• head1
Sie befinden sich hier:
www.htai.de

News

Diese Seite teilen:

Gemeinsame Seminare der HTAI mit den Regionalmanagements sehr erfolgreich



Grafik: © pixabay.com / Alexandra Koch
Grafik: © pixabay.com / Alexandra Koch

Im Juni fanden die Fortsetzungen des Online-Seminars "Interkommunale Gewerbegebiete" sowie der zweite Teil des Workshops zum Thema "NewWork"statt.

 

Als "Interkommunales Gewerbegebiet" bezeichnet man den Zusammenschluss und die Zusammenarbeit verschiedener Kommunen zwecks Erschließung und Vermarktung gemeinsamer Gewerbegebiete.

 

Über das Seminar "Interkommunale Gewerbegebiete"

 

Jörg Lennardt von Moduldrei sprach zum Thema "Die Entwicklung einer interkommunalen Gewerbefläche und wie betreibt man eine interkommunale Gewerbefläche".

 

Bürgermeister Michael Göllner, Gemeinde Hammersbach, konnte ein erfolgreiches Praxisprojekt vorstellen. Er informierte über den "Zweckverband interkommunales Gewerbegebiet Limes", den die Stadt Büdingen und die Gemeinden Hamerbach und Limeshain 2011 gründeten. Sein Resümee: "Um unsere Möglichkeiten beneiden uns andere Kommunen."

 

Dr. Stefan Blümling, Fachdienstleiter des Referates für Stadt-, Regional- und Wirtschaftsentwicklung der Stadt Marburg, berichtete über seine Erfahrungen mit dem interkommunalen Zusammenschluss als GmbH, Thema: "Praxisfall Interkom am Kreisel in Ebsdorfergrund-Heskem".

 

Über das Seminar "NewWork"

 

Teil 2 des interaktiven Workshops "NewWork" moderierte Steffi Schürmann von der neuen Denkerei in Kassel. Die Teilnehmenden trafen sich zu Gruppenarbeiten in virtuellen, interaktiven Räumen. Zwischen den Aufgaben kamen alle immer wieder zum Austausch und zu Diskussionen zusammen. So wurde erfolgreich ganz im Stil des "NewWork" agiert.

 

Das Seminar beschäftigte sich mit den Fragen "Wie verändert sich die Arbeitswelt? Hat sich diese Veränderung durch Corona noch 'beschleunigt'? Ist Home Office schon NewWork? Oder geht es um viel mehr? Wie können Unternehmen auf diese Herausforderungen reagieren? Und wie soll man aktiv damit umgehen und eigene Impulse setzen? Was heißt all das für klassische Industrieunternehmen? Wie können wir, als Wirtschaftsfördernde / Regionalmanagende die Unternehmen beim Wandel beraten und unterstützen?".

 

Die Hessen Trade & Invest GmbH plant in Zusammenarbeit mit den drei Regionalmanagements ab 2021 jeweils ein "Arbeitsfrühstück" mit den Wirtschaftsförderern vor Ort. Im Anschluss werden Firmen in der Region zu besucht. Die Online-Seminare für kommunale Wirtschaftsförderer werden auch in Post-Corona-Zeiten weitergeführt werden.




www.htai.de

News per RSS-Feed

Endlich Schluss mit dem Wühlen nach Infos im Web: Mit RSS kommen die Nachrichten direkt zu Ihnen auf den Rechner – und das kostenfrei. 

Mit einem Klick auf das orangefarbene RSS-Symbol (oben rechts) erhalten Sie eine Vorschau der angebotenen Feeds zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten.

Abonnieren Sie das, was Sie am meisten interessiert. Oder abonnieren Sie doch einfach alle Feeds!

Sobald die Hessen Trade & Invest GmbH neue Nachrichten ins Internet stellt, erhalten Sie diese dann ganz automatisch.