• head1
Sie befinden sich hier:
www.htai.de

News

Diese Seite teilen:

Teilen als Geschäftsmodell - Enterprise Europe Network Hessen fördert Sharing Economy



Foto: HTAI
Foto: HTAI

Es war ein erfolgreicher Anstoß für die hessische Sharing Economy, der jetzt in eine langfristige Unterstützung übergeht: Nach zwei Jahren läuft Ende Dezember das von der EU geförderte Projekt „BeShared“ aus, das von der Hessen Trade & Invest (HTAI) GmbH umgesetzt wurde. Damit endet die Unterstützung für die beteiligten Unternehmen aber nicht: Sie profitieren weiterhin von dem breiten Dienstleistungsspektrum des Wirtschaftsförderers.

 

Das Projekt "BeShared: Embracing Innovation and Interconnection in the Sharing Economy" war Teil einer Pilotaktion der Europäischen Kommission. Es diente dazu, Akteure mit kollaborativen Geschäftsmodellen zu identifizieren und in ihrem Wachstumsprozess zu fördern. Zudem sollten etablierte Unternehmen für Möglichkeiten sensibilisiert werden, solche Geschäftsmodelle selbst zu nutzen.

 

Das Enterprise Europe Network (EEN) der HTAI brachte die hessischen Player zusammen und bildete so eine hessische Sharing-Community. Die Bandbreite des Teilens ist dabei beachtlich: Sie reicht vom bekannten Gütertausch, dem Car- und Bikesharing und geteilter Wohnraumnutzung über dezentrale Finanzierung, Mikrojobs, das Teilen von Wissen, Talenten und Daten bis hin zum Teilen von Kunst. Allen Ansätzen gemeinsam ist der zugrundeliegende Sharing-Gedanke, der mit den Stichworten "Teilen statt Haben" oder "Nutzen statt Besitzen" ausgedrückt werden kann. Spannende und engagierte Unternehmen arbeiten daran, den Wirtschaftsprozess nachhaltig und sozialverantwortlich zu gestalten. Dass dies nicht nur bei sozialen Unternehmen funktioniert, zeigen Start-ups mit neuartigen B2B-Geschäftsmodellen wie dem Teilen von Personal, dem gemeinsamen Nutzen von IT-sicherheitsrelevanten Daten oder dem gemeinschaftlichen Verkauf von Lebensmitteln über einen digitalen Marktplatz. In Hessen werden außerdem Basistechnologien als Möglichmacher für die Sharing Economy entwickelt, seien es Authentifizierungssysteme oder Blockchain-Lösungen.

 

Die Sharing-Community profitierte während des Projekts "BeShared" von einem intensiven Erfahrungsaustausch, Seminaren zu Marketing und Crowdfunding, Finanzierungsevents und passender Beratung, Vernetzung mit regionalen und internationalen Partnern aus Wirtschaft und Politik sowie verschiedenen PR-Maßnahmen der HTAI auf dem Hessischen Innovationskongress, im Magazin „Technologieland Hessen“ und in Online-Medien. Für das am Projekt beteiligte Unternehmen QuoScient wurde außerdem ein Videoporträt produziert.

 

"Unsere Experten des EEN freuen sich darauf, alle diese Unternehmen weiterhin auf ihrem Wachstumskurs zu unterstützen – durch internationale Vernetzung, den Zugang zu passgenauer Finanzierung und die Strukturierung von Innovationsprozessen", so Dr. Margarete Kessler, neue Leiterin des EEN Hessen der HTAI.

 

 

 

Mehr zum Projekt "BeShared" und den beteiligten Unternehmen auf:

www.een-hessen.de/sharing

Video zu „BeShared“ und dem hessischen Community-Mitglied QuoScient:

https://youtu.be/kmnUCusyxOA

 

 

 

*******************************************************

 

Die Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI) ist die Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft des Landes Hessen. Ihre zentrale Aufgabe ist die Sicherung und Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschafts- und Technologiestandortes Hessen. Ob Förderung und Finanzierung für Innovationsprojekte, Unterstützung im Innovationsmanagement, internationale Vernetzung für Forschung und Technologie oder detaillierte Infos zu rechtlichen Bestimmungen im Europäischen Binnenmarkt – die Experten des EEN Hessen bieten Unternehmen zahlreiche Hilfestellungen an. Durch das weit verzweigte Netzwerk von rund 3000 Experten weltweit finden hessische Firmen Kooperationspartner in der gesamten EU und in weiteren 30 Staaten und erhalten eine maßgeschneiderte Unterstützung für Ihre Marktexpansion. Ein Großteil dieses Angebotes wird hessischen Unternehmen kostenfrei zur Verfügung gestellt – dank Förderung durch die Europäische Kommission und das Land Hessen.

 

Gegründet wurde das Enterprise Europe Network 2008 von der Europäischen Kommission. Seitdem haben sich dem Netzwerk mehr als 600 wirtschaftsnahe Organisationen – aus ganz Europa und darüber hinaus – angeschlossen. Für Hessen koordiniert die HTAI das Projekt und arbeitet dabei erfolgreich mit der IHK Frankfurt, der IHK Offenbach, der IHK Darmstadt sowie der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank) daran, Mehrwert für hessische Unternehmen zu erzeugen.

 

 

 

Informationen der Hessen Trade & Invest GmbH im Social Web:

www.twitter.com/HTAI_Hessen

www.twitter.com/investinhessen

www.facebook.com/hessentradeinvest

www.instagram.com/hessenagentur 

www.youtube.com/user/hessentradeandinvest

 

 

 

Kontakt:

Hessen Trade & Invest GmbH
Konradinerallee 9
65189 Wiesbaden

 

Dr. Margarete Kessler
Innovationsberaterin / Enterprise Europe Network
Tel.: +49 611 95017 8473
Mail: margarete.kessler@htai.de
www.een-hessen.de/sharing

 

Thorsten Schulte
Leiter der Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 611 95017 8114
Mail: presse@htai.de

 




www.htai.de

News per RSS-Feed

Endlich Schluss mit dem Wühlen nach Infos im Web: Mit RSS kommen die Nachrichten direkt zu Ihnen auf den Rechner – und das kostenfrei. 

Mit einem Klick auf das orangefarbene RSS-Symbol (oben rechts) erhalten Sie eine Vorschau der angebotenen Feeds zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten.

Abonnieren Sie das, was Sie am meisten interessiert. Oder abonnieren Sie doch einfach alle Feeds!

Sobald die Hessen Trade & Invest GmbH neue Nachrichten ins Internet stellt, erhalten Sie diese dann ganz automatisch.