• head1
Sie befinden sich hier:
www.htai.de

News

Diese Seite teilen:

Gemeinsam innovative Lösungen finden



Foto: Salome Roessler
Foto: Salome Roessler

Wirtschaftsförderung mal anders: Statt nur passiv Vorträge zu konsumieren, erarbeiten Vertreter hessischer Unternehmen in kleinen Gruppen ganz konkret nachhaltige Innovationen bei Konsumgütern, Kosmetik und Lifestyle-Produkten. Mit dem Format "Open Sustainable Innovations Sprint" vernetzt das Technologieland Hessen der Hessen Trade and Invest in Zusammenarbeit mit dem Social Impact Lab Frankfurt hessische Start-Ups, kleine und mittlere Unternehmen sowie große Konzerne bei drei aufeinander aufbauenden Workshops.

 

Um die Lebensqualität kommender Generationen zu sichern, muss unser Konsum nachhaltiger werden – und das möglichst ohne größere Einschränkungen beim Lebensstil. Eine gigantische Herausforderung, die sich nur gemeinsam bewältigen lässt: Unternehmen, Politik, Forschung und Wissenschaft müssen genauso dazu beitragen wie jeder Einzelne von uns. Im Bereich Konsumgüter, Kosmetik und Lifestyle-Produkte gibt es in Sachen Nachhaltigkeit viele Möglichkeiten, etwas zu ändern. Gerade Start-Ups sowie kleine und mittlere Unternehmen sind in diesem Bereich aktiv – und können in Hessen auf eine umfassende Unterstützung zurückgreifen. Mit der Workshop-Reihe INNOVATION links unterstützt die Initiative Technologieland Hessen der Hessen Trade and Invest GmbH (HTAI) im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen (HMWEVW) schon seit Jahren das Entstehen neuer innovativer Technologien und Geschäftsmodelle. Mit einem völlig neuen Ansatz wollen die Innovations-Experten der HTAI jetzt einen Schritt weiter gehen: Der "Open Sustainable Innovations Sprint" bietet Unternehmen erstmals die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden und konkrete Probleme auf ganz neue Weise im gegenseitigen Austausch zu lösen.

 

Bei drei aufeinander aufbauenden Tagesworkshops sowie einer großen Präsentation erhalten 30 Unternehmen die Möglichkeit, praxisorientiert, intensiv und interdisziplinär nachhaltige Lösungen zu entwickeln. Entsprechend dem Open-Innovation-Ansatz bringen dabei alle Akteure ihr Wissen und ihre Fähigkeiten offen ein, um gemeinsam an Neuerungen zu arbeiten. Der Design-Thinking-Prozess sorgt indes für einen strukturierten und zielgerichteten Ablauf. So kommt es zu einem noch intensiveren Austausch der Akteure auf praktischer Ebene als bei klassischen Formaten der Wirtschaftsförderung.

 

"Beim 'Open Sustainable Innovations Sprint' profitieren die teilnehmenden Unternehmen von innovativen Ideen und Projekten, aber auch von neuen Partnern, Netzwerken und agilen Methoden. Die Teilnehmer erhalten Tipps, Tools, Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten aufgezeigt. Und sie können die erarbeiteten Ergebnisse danach eigenständig weiterverfolgen und zu fertigen Produkten entwickeln", erklärt Dr. Detlef Terzenbach, Projektleiter Innovationsunterstützung bei der HTAI und Organisator des "Open Sustainable Innovations Sprint".

 

Das Format entwickelte die HTAI zusammen mit dem Social Impact Lab Frankfurt, wo jetzt die Auftaktveranstaltung stattfand. "Zum Start haben die Teilnehmer zunächst in unserer kreativen Atmosphäre die konkrete Problematik analysiert und erste technologiebasierte Lösungsansätze durch interdisziplinäre Teams erarbeitet. Anfang November folgt an einem weiteren Workshoptag die Ausarbeitung und Erprobung der Lösungsansätze, das sogenannte Prototyping", so Birgit Heilig, Standortleiterin des Social Impact Lab Frankfurt.

 

Ende November werden die Teilnehmer schließlich an der Provadis Hochschule Frankfurt durch Fachleute und Mentoren aus Wirtschaft, Wissenschaft, Förderung, Beratung und Finanzierung vielfältige Unterstützung bei der Umsetzung ihrer Innovationen erhalten. Danach folgt zu einem noch nicht festgelegten Termin die Showtime: Die Unternehmen stellen die erarbeiteten Lösungen in geeigneten Formaten der HTAI vor. Möglich sind Fachkongresse, der Hessische Innovationskongress 2020, das Technologieland-Hessen-Magazin oder Förderprogramme. "Auf diese Weise erhalten die Teilnehmer die Gelegenheit, mit ihren neuen Ansätzen an die Öffentlichkeit zu gehen und ihre Produkte bekannt zu machen", sagt Dr. Terzenbach.

 

 

 

Alle Infos: www.technologieland-hessen.de/innovationlinks / Ein Pressefoto (Foto: Salome Roessler) können Sie HIER herunterladen.

 

 

 

*******************************************************

 

Die Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI) ist die Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft des Landes Hessen. Ihre zentrale Aufgabe ist die Sicherung und Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschafts- und Technologiestandortes Hessen. Die HTAI bietet eine einmalige strategische Verknüpfung von Standortmarketing, Außenwirtschaft, Investorenbetreuung, Technologie- und Innovationsförderung und Beratung zu EU-Förderprogrammen. Sie ist zentraler Ansprechpartner für Unternehmen sowie für wissenschaftliche, politische und gesellschaftliche Institutionen. www.htai.de

 

Mit dem Technologieland Hessen vernetzt, berät und informiert die HTAI zukunftsorientierte Unternehmen in ganz Hessen. Wir unterstützen im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen die Entwicklung, Anwendung und Vermarktung von Schlüsseltechnologien – ganzheitlich, neutral und themenoffen. www.technologieland-hessen.de

 

Das Social Impact Lab Frankfurt ist ein Inkubator für nachhaltige Start-Ups, der seit 2014 über 100 Social Entrepreneurs von der Ideenentwicklung bis zur Gründung und darüber hinaus unterstützt hat. Die Experten für innovative Ideen, Nachhaltigkeit und technologische Innovation sind Teil eines europaweiten Netzwerks. frankfurt.socialimpactlab.eu

 

 

 

Informationen der Hessen Trade & Invest GmbH im Social Web:

www.twitter.com/HTAI_Hessen

www.twitter.com/investinhessen

www.facebook.com/hessentradeinvest

www.instagram.com/hessenagentur 

www.youtube.com/user/hessentradeandinvest

 

 

Kontakt:

Hessen Trade & Invest GmbH
Konradinerallee 9
65189 Wiesbaden

 

Dr. Detlef Terzenbach
Themenfeldleiter Innovation, Mobilität
Tel.: +49 611 95017 8613
Mail: detlef.terzenbach@htai.de

 

Thorsten Schulte
Leiter der Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 611 95017 8114
Mail: presse@htai.de

 

 




www.htai.de

News per RSS-Feed

Endlich Schluss mit dem Wühlen nach Infos im Web: Mit RSS kommen die Nachrichten direkt zu Ihnen auf den Rechner – und das kostenfrei. 

Mit einem Klick auf das orangefarbene RSS-Symbol (oben rechts) erhalten Sie eine Vorschau der angebotenen Feeds zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten.

Abonnieren Sie das, was Sie am meisten interessiert. Oder abonnieren Sie doch einfach alle Feeds!

Sobald die Hessen Trade & Invest GmbH neue Nachrichten ins Internet stellt, erhalten Sie diese dann ganz automatisch.