Ressourceneffizienz – facettenreiche Aspekte und Impulse kompakt in zwei Tagen

Unternehmen, Multiplikatoren und Interessierte sind dazu eingeladen, sich auf der 8. PIUS-Länderkonferenz am 3./4. März über aktuelle Entwicklungen im Produktionsintegrierten Umweltschutz (PIUS) zu informieren und auszutauschen.

© HTAI / Handmade Advertising

Am 3. und 4. März 2021 lädt das „Technologieland Hessen“ der Abteilung Technologie & Innovation bei der Hessen Trade & Invest GmbH zur 8. PIUS-Länderkonferenz ein. Im Fokus steht die Einsparung von Ressourcen, Kosten und CO2-Emissionen in Unternehmen.


Am 3. März wird Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir die virtuelle Konferenz eröffnen. Die Teilnahme ist kostenfrei und steht allen Interessierten offen.

An beiden Tagen finden jeweils zwei Runden paralleler Workshops statt. Die Workshops beschäftigen sich mit den Schwerpunktthemen Datenmanagement in der Produktion, Ressourceneffizienz in der Wertschöpfungskette, PIUS in der Forschung sowie Beratungs-, Schulungs- und Förderangeboten.

Sonder-Workshops finden statt zu Abwasserinfrastruktur als Wärmenetz, dem CO2-Analysetool „ecocockpit" und Materialflusskostenrechnung.

Keynote-Speaker an Tag 1 der Konferenz ist der Vordenker des Konzeptes des ökologischen Fußabdrucks und Welterschöpfungstages Dr. Mathis Wackernagel, Präsident und Gründer Global Footprint Network. Sein Thema: „Slow things first: Infrastructure as a key to sustainable development“ (in deutscher Sprache).

Das Plenum „Der Bäcker und sein Brot – ethische Unternehmensführung“ ist besetzt mit Volker Schmidt-Sköries, Eigentümer der Kaiser – Die Vollkornbäckerei GmbH und Autor des gleichnamigen Buches.

Tag 2 wird eröffnet von Staatssekretär Dr. Philipp Nimmermann.

Dr. Janez Potočnik, Co-Vorsitzender des UNEP International Resource Panel, ehemaliger EU-Umweltkommissar und internationaler Impulsgeber im Bereich der Ressourceneffizienz, lädt zum Inspirational Talk „Decoupling growth from resource use and environmental impacts“ (in englischer Sprache) ein.

Im Anschluss informiert Dr. Christoph Epping, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, Abteilung Ressourcenschutz, Kreislaufwirtschaft, über das Deutsche Ressourceneffizienz-Programm „Progress III“.

Mittags findet die Podiumsdiskussion „Technologien und Verfahren für Kunststoffe im Spannungsfeld von Ressourceneffizienz, Kreislaufwirtschaft und Zero Waste“ statt.

Der Vortrag: „Nachhaltigkeit und Rohstoffeffizienz bei einem familiengeführten Betonwarenhersteller“ rundet die komplexen Themenstellungen ab und beendet die Länderkonferenz.

Auf der zweitägigen Konferenz werden zahlreiche Unternehmen ihre Strategien und Erfolge bei der Einsparung von Ressourcen vorstellen. Teilnehmende können gemeinsam mit den Referierenden Praxisbeispiele und technische Neuerungen diskutieren. Im Rahmen einer begleitenden Ausstellung stehen zusätzliche Informationen sowie Ansprechpartner zu PIUS-Förderprogrammen bereit.

Die 8. PIUS-Länderkonferenz wird von der Hessen Trade & Invest GmbH im Auftrag des Hessischen Wirtschaftsministeriums organisiert. Sie wird von den vier Bundeslländern Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen finanziert und inhaltlich gestaltet.

Weitere Informationen unter: https://www.pius-info.de/pius-lk-2021

und auf Twitter: https://twitter.com/Pius_Portal, #plk2021

Die Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI) ist die Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft des Landes Hessen. Ihre zentrale Aufgabe ist die Sicherung und Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschafts- und Technologiestandortes Hessen. Die HTAI ist zentraler Ansprechpartner für Unternehmen sowie für wissenschaftliche, politische und gesellschaftliche Institutionen.

Unter der Marke „Technologieland Hessen“ gestaltet die Abteilung Technologie & Innovation der Hessen Trade & Invest GmbH Hessens Zukunft im Technologiebereich. Wir beraten im Auftrag des Hessischen Wirtschaftsministeriums Unternehmen und unterstützen sie bei der Entwicklung, Anwendung und Vermarktung von Schlüsseltechnologien. Wir informieren über Förderprogramme und vernetzen die richtigen Partner. Unter dem Dach „Technologieland Hessen“ fasst die HTAI die für das Land Hessen wichtigsten Branchen und Zukunftstechnologien zusammen. www.technologieland-hessen.de