• head1
Sie befinden sich hier:
www.htai.de

Produktion mit Digitalisierung zukunftsfähig aufstellen

Hessen ist ein starker Industriestandort. Über 17.000 Industrieunternehmen z. B. aus der Chemie- und Pharmaindustrie, dem Automobil - und Maschinenbau, der Elektrotechnik und der Metallindustrie sind hier zu Hause. Das Kompetenzfeld Produktionunterstützt die hessischen Unternehmen auf dem Weg in die digitale Produktion Schritt zu halten und digitale Produktionstechnologien erfolgreich einzusetzen. Als Ansprechpartner, Vernetzer, Impulsgeber und Kooperationspartner in den Bereichen Industrie 4.0 und additive Fertigung treibt das Kompetenzfeld den digitalen Wandel und damit die zukunftsorientierte Aufstellung der Unternehmen voran.

 

Industrie 4.0 ermöglicht maßgeschneiderte Lösung

 

Digitalisierung findet in der Produktion seit Jahrzehnten als Automatisierung statt. Bei der internetbasierten Digitalisierung – auch Industrie 4.0 genannt – verschmilzt die Produktion mit Informations- und Kommunikationstechnologien. Diese Vernetzung ermöglicht den Informationsaustausch aller am Wertschöpfungsnetzwerk Beteiligten – von Maschinen, Mitarbeitern, Lieferanten bis hin zum Kunden. Prozesse können effizienter gestaltet, Ressourcen gespart, Produkte kundenspezifischer produziert und ganz neue Geschäftsmodelle entwickelt werden.

 

Das Angebot digitaler Technologien und Anwendungen wächst stetig. Jedes Unternehmen kann sich gemäß den gesteckten Zielen und des angestrebten Digitalisierungsgrads passende Instrumente auswählen. Die Herausforderung für viele kleine und mittlere Unternehmen ist es, die individuelle Industrie 4.0-Lösung für sich zu finden und umzusetzen. Anregungen und Unterstützung bieten Best Practice-Beispiele und das hessische Digitalisierungsnetzwerk.  

 

Additive Fertigung revolutioniert die Produktion

 

Die Additive Fertigung – auch als 3D-Druck bekannt – verändert die industrielle Produktion. Im Vergleich zu konventionellen Fertigungsverfahren wie Fräsen oder Spritzgießen bestehen kaum Einschränkungen bei der Formgebung. Selbst komplexe Komponenten für industrielle Anlagen sind mit integrierten technischen Funktionen druckbar. Gedruckt wird aus einem Datensatz, so dass Änderungen einfach digital vorgenommen werden können. Damit ist die additive Fertigung für die Herstellung von Prototypen, die Serienfertigung und die individualisierte Produktion geeignet.

Neue Verfahren und Materialien bieten innovativen Unternehmen große Chancen. Mit verschiedenen Kunststoffen und Metallen funktioniert die additive Fertigung bereits industriell. In Hessen arbeiten Materialentwickler, - verarbeiter, Ingenieursdienstleister und Anwender daran, die additive Fertigung aus der Nische in die Massenproduktion zu überführen. Hessische Akteure und insbesondere kleine und mittelständischen Unternehmen werden unterstützt, die additive Fertigung als Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts in Hessen voranzubringen.

 

Weitere Informationen zum Kompetenzfeld Produktion mit seinen Themen „Industrie 4.0“ und „Additive Fertigung“ finden Sie auf der Website Technologieland Hessen

 

 

www.htai.de

Industrie 4.0 in zwei Minuten  erklärt

Industrie 4.0

Bei den auf dieser Website eingebetteten YouTube-Videos ist der sogenannte "erweiterte Datenschutzmodus" aktiviert. Mit diesem Modus wird verhindert, dass YouTube-Cookies (kleine Textdateien mit Nutzer-Informationen, die durch Ihren Browser auf Ihrem Rechner gespeichert werden) für einen nicht bei YouTube angemeldeten Nutzer speichert, der eine Website mit einem eingebetteten YouTube-Videoplayer mit erweitertem Datenschutz anzeigt, jedoch nicht auf das Video klickt, um die Wiedergabe zu starten. Zwar speichert YouTube unter Umständen Cookies auf dem Computer des Nutzers, nachdem er auf den YouTube-Videoplayer geklickt hat, es werden jedoch keine personenbezogenen Cookie-Informationen für Wiedergaben von eingebetteten Videos mit erweitertem Datenschutz gespeichert.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von YouTube.
www.htai.de

Ansprechpartner

Veranstaltungskalender

Kooperationsbörse "Gesundheitliche Herausforderungen der Zukunft"

Das Enterprise Europe Network organisiert im ...

Beratungstag - Innovative Ideen gesucht

Wir informieren Sie gerne über ...

Internationale Kontaktbörse auf der Gamescom 2018 in Köln

Bereits zum sechsten Mal bietet das Enterprise ...