Sie befinden sich hier:
www.htai.de
Diese Seite teilen:

Dr. Waldschmidt: "Irische Firmen haben mehr als 1.100 Arbeitsplätze in Hessen geschaffen"



Foto: muck* photographie
Foto: muck* photographie

"Irische Firmen haben in den vergangenen Jahren 1.139 Arbeitsplätze in Hessen geschaffen. Die Wirtschaftsbeziehungen zwischen Irland und Hessen sind sehr eng. Der irische Präsident Michael D. Higgins hat heute zu Beginn seines Staatsbesuchs betont, welche große Bedeutung die Iren diesen Beziehungen beimessen", sagt Dr. Rainer Waldschmidt, Geschäftsführer der Hessen Trade & Invest GmbH und Sprecher der Arbeitsgemeinschaft der Wirtschaftsfördergesellschaften der Bundesländer (AG WFB). Er nahm am Empfang für den Präsidenten der Republik Irland, Michael D. Higgins, in Berlin teil und hatte die Gelegenheit, mit dem irischen Präsidenten über die Auswirkungen des Brexits zu sprechen. Waldschmidt: "Aufgrund der engen Investitions- sowie Handelsbeziehungen mit dem Vereinigten Königreich ist die irische Wirtschaft natürlich besonders von den Folgen eines potenziellen Brexit betroffen." In den verschiedenen Gesprächen am Rande des Staatsbesuchs sei immer der Hoffnung Ausdruck verliehen worden, dass die Briten zu einem verantwortungsvollen Handeln zurückkehren und fraktionsübergreifend und konstruktiv an einem Brexit-Szenario arbeiten. Viele Partner, gerade auch in der Wirtschaft, wünschten sich Klarheit.

 

Die HTAI hat deswegen umfassende Informationen zusammengestellt und gibt Unternehmen einen Überblick über Angebote, Konditionen und Ansprechpartner in Hessen. "Gerade kleinen und mittelständischen Unternehmen wollen wir Orientierung bieten, sie mit einem umfangreichen Beratungs- und Veranstaltungsangebot unterstützen und ins Gespräch bringen", erläutert Dr. Rainer Waldschmidt. Die HTAI hatte vor wenigen Wochen einen Leitfaden für Start-ups zu Finanzierungsmöglichkeiten für Unternehmenswachstum veröffentlicht: "Wir wollen, dass Start-ups in Hessen nicht nur die ideale Infrastruktur vorfinden, sondern auch die finanziellen Möglichkeiten bekommen, um schnell erfolgreich wachsen zu können", so Dr. Rainer Waldschmidt. "Noch nie war Europa wichtiger für Hessen. Und genauso hat der irische Präsident heute unterstrichen, dass Europa noch nie wichtiger für Irland war. Der Leitfaden der HTAI erleichtert den Unternehmern auch den Weg auf das internationale Parkett. Unser Enterprise Europe Network begleitet Unternehmen auf ihrer Wachstumsreise – in Fragen der Internationalisierung, der EU-Förderung und des Innovationsmanagements."

 

 

Hintergrund – Zahlen zur Wirtschaftsbeziehung Hessen und Irland

 

1.139 Arbeitsplätze wurden in den vergangenen Jahren von irischen Firmen in Hessen geschaffen. Umgekehrt investierten hessische Firmen auch in Irland und schufen 1.735 Jobs auf der Insel. Hessen importierte 2018 Güter im Wert von 1,5 Mrd. Euro aus Irland, mehr als 2008 (1,1 Mrd. Euro). Der Import ist geprägt durch pharmazeutische Erzeugnisse (747 Mio. Euro), auf die allein rund die Hälfte des Importwerts 2017 entfallen. „Hierin schlägt sich die große Bedeutung Irlands als Pharmastandort nieder, die für einen beträchtlichen Teil der irischen Exporte weltweit verantwortlich zeichnet“, erklärt Dr. Waldschmidt. Mit erheblichem Abstand folgen Erzeugnisse der Ernährungswirtschaft für 265 Mio. Euro. Hessen exportiert nach Irland vor allem Fahrzeuge, Fahrzeugteile und -zubehör (80 Mio. Euro), wobei der Schwerpunkt im Jahr 2017 auf dem Luftfahrtsegment lag. Auf dem zweiten Rang folgen Produkte der Ernährungsindustrie (69 Mio. Euro) vor Maschinen aller Art im Wert von 52 Mio. Euro.

 

Auf dem Foto sind Präsident Higgins mit seiner Gattin und rechts Dr. Rainer Waldschmidt sowie Irlands Außenminister Simon Coveney zu sehen. Sie können das Pressefoto HIER herunterladen. FotoCredit: "muck* photographie; Andreas Muck, Herne".

 

 

 

*******************************************************

 

Die Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI) ist die Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft des Landes Hessen. Ihre zentrale Aufgabe ist die Sicherung und Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschafts- und Technologiestandortes Hessen. Die HTAI bietet eine einmalige strategische Verknüpfung von Standortmarketing, Außenwirtschaft, Investorenbetreuung, Technologie- und Innovationsförderung und Beratung zu EU-Förderprogrammen. Sie ist zentraler Ansprechpartner für Unternehmen sowie für wissenschaftliche, politische und gesellschaftliche Institutionen. www.htai.de

 

Informationen der Hessen Trade & Invest GmbH im Social Web:

www.twitter.com/HTAI_Hessen

www.twitter.com/investinhessen

www.facebook.com/hessentradeinvest

www.instagram.com/hessenagentur 

www.youtube.com/user/hessentradeandinvest

 

 

 

Kontakt:

Hessen Trade & Invest GmbH
Konradinerallee 9
65189 Wiesbaden

Thorsten Schulte
Leiter der Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 611 95017 8114
Mail: presse@htai.de

 

 




www.htai.de

Ansprechpartner