Sie befinden sich hier:
www.htai.de
Diese Seite teilen:

Round Table in der IHK Kassel-Marburg | 6. September 2018
Round Table in der IHK Fulda | 27.September 2018
Belastungsprobe Brexit – neue Chancen, neue Risiken für die hessische Wirtschaft

Das Vereinigte Königreich zählt zu Hessens wichtigsten Wirtschaftspartnern. Daher werden viele hessische Unternehmen die Folgen des Brexits erheblich spüren. Während die britische Regierung und die Europäische Kommission über ein Austrittsabkommen verhandeln, müssen auch die wirtschaftlichen Beziehungen geklärt werden. Zwei Termine bieten das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung (HMWEVL) gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft hessischer IHKn in Nord-Hessen zu diesem brisanten Thema an.

Bild

Die Teilnahme ist für Vertreter hessischer Unternehmen kostenfrei.

Industrie- und Handelskammer Kassel-Marburg
06. September 2018
17:00 Uhr bis 18:30 Uhr
>>>Anmeldung

Industrie- und Handelskammer Fulda
27. September 2018
17:00 h – 19:00 Uhr  
>>>Anmeldung



Die Ergebnisse der zweiten Unternehmensbefragung der HA Hessen Agentur GmbH „Hessen und der Brexit – ein Jahr nach dem Austrittsantrag“ werden während der Veranstaltungen vorgestellt. Hierzu fand Axel Henkel, Abteilungsleiter im Hessischen Wirtschaftsministerium, klare Worte anlässlich einer Veranstaltung im Juli, zu der Europaministerin Lucia Puttrich und der hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir in die Vertretung des Landes Hessen bei der Europäischen Union eingeladen hatten: „Die Unsicherheit über den weiteren Fortgang der Brexit-Verhandlungen ist Gift für die Wirtschaft, denn 64 Prozent der hessischen Unternehmen erwarten negative Effekte auf ihr Geschäft im Falle eines ‚harten‘ Brexits – bei einem Austritt des Vereinigten Königreichs ohne ein Abkommen und damit bei einem Rückfall der wechselseitigen Wirtschaftsbeziehungen auf den WTO-Status.“


Die Studie „Hessen und der Brexit – Ein Jahr nach dem Austrittsantrag“ steht als Kurzfassung und Langfassung Interessierten zur Verfügung.

Ansprechpartner

>>>Patrick Schütz, Projektmanager Standortmarketing
Telefon +49 611 95017-8661

 

Foto: ©HTAI