www.htai.de
Diese Seite teilen:

Über 2 Millionen Euro für hessische Unternehmen aus EU-Programm "Fast track to innovation" 

Vier hessische Unternehmen erhielten insgesamt rund 2 Millionen Euro Förderung aus dem europäischen Programm "Fast track to innovation" (FTI). Es wurde 2015 und 2016 von der EU-Kommission als Pilot getestet. 

Bild

 

FTI förderte innovative Entwicklungsprojekte mit hohem Marktpotenzial. Ziel war, die Ergebnisse rasch zu vermarkten und somit neue Produkte, Verfahren und Dienstleistungen schneller in den Markt einzuführen. Kleine internationale Verbünde von drei bis fünf Partnern mit hoher Industriebeteiligung erhielten einen EU-Beitrag von bis zu 70 Prozent der Projektkosten, maximal 3 Millionen Euro für das gesamte Projekt. Zurzeit wird FTI evaluiert.

 

Das Enterprise Europe Network der HTAI berät Sie gerne, hilft bei der Zuordnung Ihrer Projektidee zu einem Förderprogramm und unterstützt Sie bei der Antragstellung: Dagmar Heidenreiter-Gelov, Telefon: 0611 95017-8202, E-Mail: dagmar.heidenreiter-gelov@htai.de.

 

Weitere Informationen: http://www.een-hessen.de/eu-foerderberatung.html