• head1
www.htai.de

Newsletter der Hessen Trade & Invest GmbH / November 2016

Sehr geehrte Damen und Herren,

Foto: HTAI

hessische Unternehmen und Institutionen nehmen bereits erste Vorzeichen der Veränderungen wahr, die sich aus dem Brexit, der Entscheidung des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union auszutreten, ergeben. Neueste Studien und Analysen prognostizierten neben guten Aussichten auch Herausforderungen für die Wirtschaft und den Standort Hessen.

Wir unterstützen hessische Unternehmen, sich den neuen Herausforderungen zu stellen. Dabei haben wir insbesondere die lukrativen asiatischen Märkte im Blick. So organisierten wir Delegationsreisen nach Tokio und Seoul und haben gezielte Übereinkommen mit asiatischen Ländern und deren Handelsvertretungen getroffen, wie beispielsweise die Kooperationsvereinbarung der HTAI und der japanischen Außenwirtschaftsförderung JETRO Ende Oktober.

Der Finanzplatz Frankfurt am Main kann zu einem der Gewinner des Brexits werden. Die Voraussetzungen für den zweitwichtigsten Finanzstandort Europas sind gut. Das zeigt auch die aktuelle Finanzplatzstudie der Landesbank Hessen-Thüringen mit dem richtungsweisenden Titel „Brexit – Let’s go Frankfurt“.

Nutzen Sie mit Ihrer Präsenz auf den hessischen Gemeinschaftsständen der wichtigsten europäischen und internationalen Messen – wie zum Beispiel der IMTEX 2017 – die Brexit-basierten Veränderungen zu Ihrem Vorteil. Stärken Sie Ihre Wettbewerbsfähigkeit.

Wir freuen uns auf Sie!

Dr. Rainer Waldschmidt

Geschäftsführer Hessen Trade & Invest GmbH>

www.htai.de

@Außenwirtschaft

Wirtschaftsdelegation nach Japan und Südkorea

Unter Leitung des hessischen Staatsministers Tarek Al-Wazir und begleitet von Dr. Rainer Waldschmidt, Geschäftsführer der Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI), flog Ende Oktober 2016 eine 40-köpfige Delegation aus Wirtschaftsvertretern und Parlamentariern nach Tokio und Seoul. Das Ziel der Delegation bestand darin, die politischen und wirtschaftlichen Beziehungen zu vertiefen und zu festigen.

www.htai.de

@Außenwirtschaft

Messe KIMES, 16. bis 19. März 2017, Seoul
Hessische Unternehmen knüpfen internationale Kontakte

Präsentieren Sie Ihre innovativen Produkte auf dem hessischen Gemeinschaftsstand der Messe Korea International Medical & Hospital Equipment Show (KIMES) in Seoul. Die koreanische Messe mit dem Schwerpunkt Medizintechnik, Gesundheit und Pharmazie bietet eine ideale Plattform zum Knüpfen internationaler Kontakte. Es werden mehr als 70.000 Besucher aus 80 Ländern und 1.200 Austeller aus über 30 Ländern erwartet. 

www.htai.de

@Standortmarketing

Enge Zusammenarbeit der HTAI mit dem Hong Kong Trade Development Council

Den Auftakt der Veranstaltungsreihe „Think Asia, Think Hong Kong„ bildete das festliche Hongkong-Dinner im Frankfurter Palmengarten. In diesem Rahmen unterzeichneten Margaret Fong, Executive Director des Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) – dem Organisator der Reihe – und Dr. Rainer Waldschmidt, Geschäftsführer der Hessen Trade and Invest GmbH (HTAI), eine Absichtserklärung für die verstärkte Zusammenarbeit bei unternehmerischen Investitionen in Hongkong und Hessen.

www.htai.de

@Außenwirtschaft

Merck investiert 250 Millionen Euro in Produktionsstätten in China

Die Merck KGaA aus Darmstadt, ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen, hat am 4. November 2016 seine Pharmaproduktionsstätte in Nantong in China eingeweiht, die insgesamt eine Investition von 170 Millionen Euro darstellt. Hier werden hochwertige Arzneimittel produziert, die in Chinas Liste der unentbehrlichen Medikamente aufgeführt sind. Merck errichtet damit als erstes internationales Unternehmen in China eine neue Produktionsstätte in diesem Bereich. Das Darmstädter Unternehmen investiert gezielt in den wachsenden chinesischen Markt und unterstützt so die Entwicklungs- und Gesundheitsziele Chinas.

www.htai.de

@Standortmarketing

Helaba-Finanzplatzstudie „Brexit – Let’s go Frankfurt“
Frankfurter Wohnungsmarkt steht vor Brexit-Herausforderung

Die aktuelle Finanzplatzstudie der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) „Brexit – Let’s go Frankfurt“ blickt in die Zukunft der Main-Metropole Frankfurt. Hierbei stehen die zu erwartenden Veränderungen, die auf das Referendum vom 23. Juni 2016 des Vereinigten Königreichs basieren, im Mittelpunkt. Die Wähler stimmten mehrheitlich für den Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union („Brexit“). Frankfurt sei bevorzugte Adresse für Brexit-bedingte Jobverlagerungen, ist ein Ergebnis der Helaba-Finanzplatzstudie. 

www.htai.de

@Hessen-IT

Auszeichnung für Hessisches Höchstleistungs-Rechenzentrum 
Green IT Cube mit renommiertem Energy Award ausgezeichnet

Hessen wird Standort der weltweit sichersten und energieeffizientesten Rechenzentren – so lautet eines der Ziele, welche die Landesregierung in ihrer diesjährig veröffentlichten Digitalstrategie aufgestellt hat. Neben ausgeprägten Kenntnissen im Bereich der IT-Sicherheit oder des Datenschutzes wird hier auch besonderer Wert auf die Energieeffizienz gelegt. Die Energy Academy der Handelsblatt GmbH und General Electric (GE) zeigt sich davon ebenfalls überzeugt und verlieh dem hessischen Höchstleistungs-Rechenzentrum „Green IT Cube“ am GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung in Darmstadt in der Kategorie „Industrie“ den renommierten Energy Award.

www.htai.de

@Außenwirtschaft

Messe IMTEX 26.01. – 01.02.2017 / Bangalore, Indien
Zukunftsmarkt Indien – Ihre Messebeteiligung an der IMTEX 2017

Mit über 814 Ausstellern aus 23 Ländern und etwa 89.000 Fachbesuchern war die International Metal-Cutting Machine Tool Exhibition (IMTEX) im Jahr 2015 die bedeutendste internationale Werkzeugmaschinenmesse Süd- und Ostasiens. Im Jahr 2017 bieten wir, die Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI), hessischen Unternehmen erneut die Möglichkeit, ihre Produkte in diesem wachsenden Markt während der 18. IMTEX zu präsentieren und internationale Kontakte zu knüpfen. Der indische Markt hat langfristig wirtschaftliches Potenzial.
www.htai.de

@Umwelttech

Europäischer Austausch zu umweltgerechten Innovationen
Hessen kooperiert mit weiteren Vorreiterregionen

Das Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung und das Konsortium des europäischen Projekts „Supporting eco-innovations towards international markets“ (SUPER) haben die gemeinsame Unterstützung von Unternehmen bei umweltgerechten Innovationen vereinbart. Gemeinsam mit Partnern aus zehn weiteren europäischen Regionen mit klarer Expertise im Bereich umweltgerechter Innovationen optimiert das Hessische Wirtschaftsministerium die Unterstützungsangebote für innovative Unternehmen.

www.htai.de

@Biotech

Allergie-Forschungspreis ging an Marburger Wissenschaftler
Fachverband würdigt Entwicklung eines neuartigen Asthmamedikaments 

Der Marburger Hochschullehrer Professor Dr. Holger Garn hat den „DGAKI-Forschungspreis 2016“ der Deutsche Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie e.V. (DGAKI) erhalten. Der Wissenschaftler nahm die Auszeichnung auf dem 11. Deutschen Allergiekongress in Berlin Mitte Oktober entgegen. Die Ehrung ist mit einem Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro verbunden, das in diesem Jahr auf Dr. Garn und die Münchner Allergologin Dr. Bianca Schaub aufgeteilt wurde.
www.htai.de

@Europa

Webinar am 12. Dezember 2016 
Horizon 2020 – Basics, Antragsstellung, Tipps

Die Europäische Kommission wird 8,5 Milliarden Euro im Jahr 2017 über Horizon 2020 in Forschung und Innovation investieren. Dabei gibt es mit dem „KMU-Instrument“ auch im neuen Jahr wieder eine interessante Förderform, die ausschließlich klein- und mittelständische Unternehmen anspricht. Um Horizon 2020 hessischen KMU weiter zu erschließen und eine zielgerichtete Antragstellung zu ermöglichen, lädt das Enterprise Europe Network Hessen am 12. Dezember 2016 zur Teilnahme an einem einstündigen Webinar ein.

www.htai.de

@Europa

Internationale Konferenz an der GSI in Darmstadt:
Von den Grenzen der Forschung in die Industrie –
Nanostrukturen als gemeinsames Feld von Großforschung und Wirtschaft

„Nanostrukturen als gemeinsames Feld von Großforschung und Wirtschaft“ war das Thema einer internationalen Konferenz am 20. Oktober an der GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung in Darmstadt. Sie wurde von zwei europäischen Netzwerken initiiert und strukturiert – dem High Energy Physics Technology Transfer Network (HEPTech) als europäisches Technologietransfer-Netzwerk der Hochenergiephysik und dem Enterprise Europe Network (EEN) als Netzwerk der EU-Kommission zur Unterstützung von Unternehmen. Weitere wichtige Partner wie die Technologielinie Hessen-Nanotech und das Netzwerk der europäischen Nanotech-Regionen (Nanora) begleiteten die Konferenz.

www.htai.de

@Standortmarketing

Hessen-Champions 2016 ausgezeichnet: dynamisch, innovativ und zuverlässig
Auf dem 25. Hessischen Unternehmertag der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU) wurden am 25. Oktober 2016 im Wiesbadener Kurhaus die „Hessen-Champions 2016“ ausgezeichnet. Elf Bewerber hatten es 2016 ins Finale von Hessens angesehenstem Unternehmenswettbewerb geschafft, vier von ihnen erhielten eine Auszeichnung in den Kategorien Weltmarktführer, Jobmotor und Innnovation.
www.htai.de

@Außenwirtschaft

Die gesamte Bandbreite der Denkmalpflege und Restaurierung: denkmal 2016

Seit der Erstveranstaltung im Jahr 1994 ist der europäische Kultur- und Wissenstransfer ein fester Bestandteil der denkmal – die europäische Leitmesse für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung. Auch in diesem Jahr, vom 10. bis 12. November 2016, versammelte sich in Leipzig die Fachkompetenz aus dem In- und Ausland. Ausländische und international agierende Unternehmen aus Deutschland nutzten die denkmal als unverzichtbare Geschäfts- und Informationsplattform, um ihr Produktportfolio und länderspezifisches Fachwissen zu präsentieren. Die anerkannte Leitmesse fand bereits zum zwölften Mal statt.

www.htai.de

@Europa

TALK CREATIVE 2016: Kooperationsgespräche für die Kultur- und Kreativwirtschaft

Die diesjährige Frankfurter Buchmesse schaffte einen neuen Hotspot für die Kreativwirtschaft. Die brandneue Messe THE ARTS+, die auf der Buchmesse stattfand, bot ein fesselndes Programm und zeigte interessante Lösungen rund um die Frage, wie kreatives Business im digitalen Zeitalter neu definiert werden kann, wie zum Beispiel mit dem Speed-Dating-Forum TALK CREATIVE 2016.

www.htai.de

@Nanotech

W3+ FAIR am 21. und 22. Februar 2017 in Wetzlar:
Hessische Netzwerkmesse wird zum Treffpunkt der Spitzentechnologie-Branchen

Die größte Industriemesse – W3+ FAIR – in der Hightech-Region Mittelhessen findet am 21. und 22. Februar 2017 in Wetzlar statt. FLEET Events ist der Messeveranstalter. Unterstützt wird die Veranstaltung von Wetzlar Network sowie dem Kompetenznetz Optence. Die Veranstaltung geht auf eine Industrieinitiative in Wetzlar und Mittelhessen zurück, die die Vernetzung der drei Branchen Optik, Elektronik und Mechanik vorantreiben will. Durch neue Schnittstellen sollen zukunftsweisende Technologien auf den Weg gebracht werden. So auch erneut in der Rittal Arena Wetzlar im kommenden Jahr.