Sie befinden sich hier:
www.htai.de
Diese Seite teilen:

Aktualisierung des Horizon 2020-Arbeitsprogramms für das Jahr 2017

Am 25. Juli 2016 veröffentlichte die Europäische Kommission ein Fact Sheet zu den geplanten Änderungen im Arbeitsprogramm von Horizon 2020 für das Jahr 2017.

 

Neben den inhaltlichen Änderungen einzelner Aufrufe, die im „Participant Portal“ eingesehen werden können, stehen für das kommende Jahr wichtige Neuerungen an, die das Potenzial haben, die europäische Forschungsförderung maßgeblich zu verändern. Dabei beziehen sich die Kernprioritäten für 2017 auf folgende Ziele:

 

• Neue Anreize für die Schaffung von Arbeitsplätzen, Wachstum und Investitionen
• Globale Aktivitäten, die den Weg zu einer neuen Migrationspolitik ebnen und zur Stärkung eines Rechtsraumes sowie der Grundrechte auf Basis des gegenseitigen Vertrauens dienen 
• Eine robuste Energie-Union mit einer zukunftsweisenden Klimapolitik
• Ein fairer Binnenmarkt mit einer gestärkten Industrie
• Ein barrierefreier digitaler Binnenmarkt
• Unterstützung von Querschnitts- und Transferaktivitäten

 

Um diese Ziele zu erreichen, wird beispielsweise ein Budget von 1,45 Milliarden Euro für die Förderung von kleinen und mittleren Unternehmen bereitgestellt sowie ein Maßnahmenpaket zum Thema Migration geschnürt.

 

Quelle: Europäische Kommission

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier: http://europa.eu/rapid/press-release_MEMO-16-2604_en.htm

 

Interessieren Sie sich für eine Antragsstellung in Horizon 2020?
Wir beraten Sie. (EEN Hessen, Adrian Stypka, 0611 95017-8494, adrian.stypka@htai.de)