Sie befinden sich hier:
www.htai.de
Diese Seite teilen:

Hessische Wirtschaftsförderer intensivieren Investorengewinnung

Im Jahr 2014 haben sich 144 Unternehmen aus aller Welt neu in Hessen angesiedelt oder bestehende Investitionen erweitert. Wie in den vergangenen Jahren lag Hessen damit in der Spitzengruppe der Bundesländer bei der Gewinnung internationaler Investoren.
Hessens Wirtschaftsförderer, Foto: Tilman Lochmüller

 

Um diesen Spitzenplatz halten zu können, haben die regionalen hessischen Wirtschaftsförderungen FrankfurtRheinMain GmbH, Regionalmanagement Mittelhessen GmbH und Regionalmanagement NordHessen GmbH sowie die Landeswirtschaftsförderung Hessen Trade & Invest GmbH mittels einer Kooperationsvereinbarung beschlossen, im Standortmarketing und bei der Investorengewinnung künftig noch enger als bisher zusammenzuarbeiten.

 

Über eine gemeinsame Datenbasis werden künftig Investorenkontakte und relevante Informationen zum Thema Standortmarketing zentral bei der Hessen Trade & Invest GmbH koordiniert. Das Kernanliegen besteht darin, einen Investor, welcher in der von ihm ursprünglich favorisierten Region keine geeignete Immobilie findet, direkt an eine der anderen hessischen Regionen zu vermitteln. Zentraler Bestandteil der Vereinbarung ist es ebenfalls, die Investitionsanfragen intensiver und systematisch abzustimmen, um Doppelarbeit auszuschließen und die Investorenbetreuung zu optimieren.

 

„Als Agentur des Landes Hessen ist die Hessen Trade & Invest zentraler Ansprechpartner für die Agenturen und Behörden des Bundes. Eine eng abgestimmte Zusammenarbeit ist für die Region FrankfurtRheinMain daher essentiell. Auch können wir so Anfragen effizient und zentral abgestimmt weiterleiten, für die wir in der Region FrankfurtRheinMain nicht das passende Angebot finden, wie das z. B. bei großen Logistikflächen der Fall sein kann“, erläutert Eric Menges, Geschäftsführer der FrankfurtRheinMain GmbH International Marketing of the Region.

 

Jens Ihle, Geschäftsführer der Regionalmanagement Mittelhessen GmbH, fügt hinzu: „Der Wirtschafts- und Hochschulstandort Mittelhessen profitiert einerseits von der Nähe zum Ballungsraum, trägt andererseits aber auch mit seinen international ausgerichteten Unternehmen, die oft Technologie- und Weltmarktführer sind, zum wirtschaftlichen Profil Hessens bei.“ Zudem sei die Entfernung aus Mittelhessen zum Frankfurter Flughafen geringer als die Distanzen innerhalb einiger internationaler Metropolen.

 

„Nordhessen hat sich in den letzten Jahren nicht nur zu dem zentralen Logistik- und Distributionsstandort in Deutschland entwickelt, sondern wird auch mit Zukunftstechnologien in den Bereichen Mobilität, Erneuerbare Energien und Gesundheitswirtschaft für internationale Unternehmen immer interessanter“, freut sich Holger Schach, Geschäftsführer der Regionalmanagement NordHessen GmbH.

 

„Die Kooperationsvereinbarung ist das Resultat der erfolgreichen, intensiven und vertrauensvollen Zusammenarbeit  der verschiedenen hessischen Wirtschaftsförderer in den letzten Jahren“, ergänzt Dr. Rainer Waldschmidt, Geschäftsführer der Hessen Trade & Invest GmbH und der HA Hessen Agentur GmbH. „Der Investor hat den klaren Vorteil, dass er von uns innerhalb kürzester Zeit ein für ihn optimales Standortangebot in Hessen erhält.“ 

 

Die FrankfurtRheinMain GmbH International Marketing of the Region ist die Standortmarketinggesellschaft der Region FrankfurtRheinMain, die sich aus 24 Kreisen, Städten und Verbänden zusammensetzt. Aufgabe der Gesellschaft ist es, ausländische Unternehmen über Standortvorteile zu informieren und für die Region zu gewinnen, die internationale Wettbewerbsfähigkeit von FrankfurtRheinMain zu fördern und die zentrale Wahrnehmung im Ausland zu stärken. Die FrankfurtRheinMain GbmH ist der zentrale Ansprechpartner in der Region für alle Anfragen bei Ansiedlungen von Unternehmen aus dem Ausland.
www.frm-united.com

 

Die Regionalmanagement Mittelhessen GbmH stärkt und vermarktet den Wirtschafts- und Hochschulstandort in der Mitte von Hessen. Der Schulterschluss aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik ist in den Themenfeldern Infrastruktur, Bildung und Fachkräfte sowie Forschung und Innovation tätig. In der Regionalmanagement Mittelhessen GmbH (RMG) haben sich seit 2013 alle Handwerkskammern, Hochschulen, Industrie- und Handelskammern, Landkreise und Oberzentren mit dem Verein Mittelhessen zusammen getan, um das seit 2003 bestehende Regionalmanagement weiter zu entwickeln und Strategien für die Region zu planen und gemeinsam umzusetzen. Das Regionalmanagement wird von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fond für regionale Entwicklung konfinanziert.
www.mittelhessen.eu

 

Die Regionalmanagement NordHessen GbmH koordiniert die zentralen Maßnahmen zur Stärkung von Wachstum und Beschäftigung in der Region Nordhessen. Politik, Wirtschaft und Wissenschaft kooperieren mit dem Ziel, die Innovationscluster Mobilität, Erneuerbare Energien und Gesundheit auszubauen und die Attraktivität des Standorts zu stärken. Durch koordinierte Kooperationsprojekte werden die regionale Wertschöpfung erhöht und zukunftsfähige Arbeitsplätze geschaffen. Im Standortmarketing kümmert sich die Gesellschaft um die nationale und internationale Positionierung („Die Lage ist gut.“) und die Aquisition neuer Unternehmen. www.regionnordhessen.de

 

Die Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI) ist die Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft des Landes Hessen. Ihre zentrale Aufgabe ist die nachhaltige Sicherung und Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschafts- und Technologiestandortes Hessen im innovativen, internationalen Wettbewerb. HTAI ist zentraler Ansprechpartner für Unternehmen aus Hessen und solche, die nach Hessen kommen, sowie für wissenschaftliche, politische und gesellschaftliche Institutionen. Durch die interdisziplinäre Aufstellung und breite Vernetzung in Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft in Hessen, Deutschland, Europa und der Welt bringt HTAI Akteure zusammen, identifiziert Trends und setzt neue Förderaktivitäten für hessische Unternehmen um.
www.htai.de





Foto (v.l.n.r.):
Holger Schach (Geschäftsführer Regionalmanagement NordHessen GmbH),
Jens Ihle (Geschäftsführer Regionalmanagement Mittelhessen GmbH),
Dr. Rainer Waldschmidt (Geschäftsführer Hessen Trade & Invest GmbH und HA Hessen Agentur GmbH),
Eric Menges (Geschäftsführer FrankfurtRheinMain GmbH International Marketing of the Region),
Fotograf: Tilman Lochmüller