Sie befinden sich hier:
www.htai.de
Diese Seite teilen:

Jetzt anmelden: Kooperationsbörse zu KETs in Horizon 2020: „Nanotechnologies and Advanced Materials, Biotechnologies, advanced materials, advanced manufacturing and processing in Horizon 2020”

Die deutsche und die französische "Nationale Kontaktstelle für Werkstoffe" sowie das Enterprise Europe Network veranstalten am 1. Oktober in Straßburg, Frankreich gemeinsam eine Kooperationsbörse zu den „Key Enabling Technologies in Horizon 2020“. Ziel ist es, die internationale Bildung von Projektkonsortien für Themen des Arbeitsprogramms 2016-2017 zu unterstützen.

 

Im Rahmen des Events werden die Ausschreibungen („Calls for Proposals“) zu

  • Nanotechnologie,
  • Intelligente Werkstoffe,
  • Biotechnologie
  • und Intelligente Produktion und Prozesse

 

aus dem Arbeitsprogramm 2016-2017 vorgestellt und die Anbahnung von Kooperationen für gemeinsame Projekte initiiert.

 

 Warum teilnehmen?

  • Sie haben Gelegenheit, Ihre Organisation und eigene Projektideen zu präsentieren.
  • Auf vorab verabredeten Meetings knüpfen Sie Kontakte zu Forschungspartnern aus erfahrenen internationalen Forschungseinrichtungen, Unternehmen und öffentlichen Institutionen.
  • Sie können sich austauschen, und Sie erhalten aktuelle Informationen rund um das Thema KET in Horizon 2020.

 

Neben den klassischen One-to-One-Meetings können Sie ein kurzes Pitch im Plenum halten, um sich potenziellen Partnern zu präsentieren. Bereits über 100 Teilnehmer haben sich für die Kooperationsbörse in Straßburg angemeldet. Nutzen Sie die Chance und nehmen Sie auch teil!

 

Anmeldung bis zum 15. September unter: www.b2match.eu/kets2016

 

Für die Kooperationsbörse wird keine Teilnahmegebühr erhoben. Allerdings ist die Teilnehmerzahl begrenzt und eine frühzeitige Registrierung empehlenswert.