Sie befinden sich hier:
www.htai.de
Diese Seite teilen:

Heppenheim: Erster Spatenstich für neue Elektrofabrik

JÄGER DIREKT investiert 14,4 Miollionen Euro im Heppenheimer Gewerbegebiet Süd. Rund 100 Arbeits- und Ausbildungsplätze entstehen ab 2016.

 

Die Bauarbeiten für die neue Elektrofabrik von JÄGER DIREKT haben begonnen. Vertreter aus Politik und Wirtschaft feierten gemeinsam mit der Unternehmensführung von JÄGER DIREKT den symbolischen ersten Spatenstich. Der Elektrotechnikproduzent investiert rund 14,4 Miollionen Euro in seinen neuen Standort im Heppenheimer Gewerbegebiet Süd. Über 100 Beschäftigte und Auszubildende können hier schon ab 2016 ihre Arbeitsplätze beziehen.

 

Die Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB) hat das Unternehmen seit 2007 bei ihrem Vorhaben unterstützt.

 

Passend zum Jubiläumsjahr des 25-jährigen Bestehens gibt JÄGER DIREKT den Startschuss für seine Expansionspläne. Die neue Elektrofabrik wird die Kapazitäten in Produktion und Logistik an einem Standort bündeln sowie erweitern – das Ziel lautet, den Service für die Kunden aus dem nationalen und internationalen Elektrohandwerk weiter auszubauen und zu verbessern.

 

Auf dem 24.000 Quadratmeter großen Areal in direkter Nähe der Autobahn A5 werden 9.540 Quadratmeter mit Produktions- und Lagerhallen überbaut. Zugleich besteht die Option, zu einem späteren Zeitpunkt das Grundstück um weitere 21.000 Quadratmeter für einen zweiten Bauabschnitt zu erweitern.

 

Geplant ist die Fertigstellung des Neubaus für das Ende des ersten Quartals 2016. Im zweiten Quartal 2016 sollen rund 100 Beschäftigte und Auszubildende ihre neuen Arbeitsplätze beziehen. Aktuell ist das Unternehmen für beide Standorte an der Bergstraße und im Odenwald auf der Suche nach weiteren Mitarbeitern. Gefragt sind insbesondere Elektroanlagenmonteure, Vertriebsmitarbeiter, Fachkräfte für Lagerlogistik, Aushilfen sowie Auszubildende in den verschiedenen Bereichen.

 

In der Heppenheimer Elektrofabrik werden unter anderem Produkte der mobilen Stromversorgung, wie Verteilerkästen und Kabeltrommeln, produziert. Als besonderes Highlight ist ein großer Showroom und Schulungsraum mit innovativer Technik wie LED Lösungen oder intelligenter Gebäudetechnik geplant. Die Arbeitsplätze in der Region zu erhalten und neue zu schaffen sowie ein bewusstes Produzieren „made in Germany“ sind die Motive der Geschäftsleitung, in der Region zu investieren.


Info: Der Hersteller und Systemlieferant beliefert national und international die Elektrofachbetriebe mit Produkten, Systemen und Dienstleistungen aus der Installations-, Gebäude- und Lichttechnik sowie der mobilen Stromversorgung. Das Portfolio wird durch einen umfangreichen Service ergänzt: schnellste Verteiler-Produktion Europas, Planungsunterstützung in der Gebäudetechnik, LED Wirtschaftlichkeits- und Lichtberechnung, individuelle Lasergravur oder Leitungsbeschriftung sowie den DIMM-Doktoren, die sich mit dem Dimmen von LEDs befassen und dem Kunden beratend zur Seite stehen. Durch den Kauf direkt beim Hersteller profitiert der Elektrofachbetrieb nicht nur von den Einkaufsvorteilen, sondern auch von einer zielgerichteten und direkten Unterstützung. Die über 200 Mitarbeiter mit der "gut drauf"- Philosophie engagieren sich für eine optimale Beratung, Sonderlösungen und partnerschaftliche Marktbearbeitung. Das Familienunternehmen wirbt mit seinem starken Bewusstsein für den Wirtschaftsstandort Deutschland - so werden alle Produkte, für die es wirtschaftlich vertretbar sei, in Deutschland produziert. Mehr Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.Jaeger-Direkt.com.


©Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH
www.wirtschaftsregion-bergstrasse.de


Foto: Nahmen den Spatenstich vor (v.l.n.r.): Franz-Josef Fischer, Geschäftsführung Jäger Direkt, Steffen Walter, Geschäftsführer Peter Groß Bau, Thomas Jäger, Geschäftsführung Jäger Direkt, Landrat Matthias Wilkes, Kreis Bergstraße, Bürgermeister Rainer Burelbach, Stadt Heppenheim, Niko Fischer, Sohn von Jens Fischer, Jens Fischer, Mitglied der Geschäftsführung Jäger Direkt, und Bastian També, Mitglied der Geschäftsführung Jäger Direkt - © Jäger Direkt