Sie befinden sich hier:
www.htai.de
Diese Seite teilen:

EU-Trainingsprogramm für Japan-Kompetenz von Unternehmen

Das EU-Japan Centre of Industrial Cooperation lädt zur Teilnahme am 51. „Human Resources Training Programme – Japan Industry Insight" (HRTP) ein. Das Trainingsprogramm findet in Japan statt und wird durch die Europäische Kommission finanziert.


Das 4 bis 5-wöchige Programm bietet Unternehmen aus der EU die Gelegenheit, innerhalb kürzester Zeit umfassende Einblicke in Japans Industrielandschaft und Geschäftspraxis zu gewinnen. Es richtet sich in erster Linie an Manager, die in engem Geschäftskontakt mit Japan stehen bzw. mit einer Versetzung nach Japan rechnen oder die Marktchancen des Landes erkunden möchten.

 

Das HRTP-Programm steht allen Firmen unabhängig von Größe oder Branche offen und setzt folgende Schwerpunkte:

  • Vorträge über japanische Geschichte, Wirtschaft, Politik und Rechtssystem
  • Gemeinsame Seminare mit japanischen Geschäftsleuten (Rollenspiele zu Entscheidungsfindung, Team Management und Verhandlungstechniken)
  • Japanisch-Kurse und Exkursionen
  • Optionale Firmenbesuche und Matchmaking-Aktivitäten in der 5. Woche.

 

Das Training findet vom 11. Mai bis 5. Juni (bzw. 12. Juni) 2015 statt.
Die Bewerbungsfrist endet am 26. Februar 2015.

 

Es gibt Sonderkonditionen für die Teilnehmer von europäischen KMU: Sie müssen keine Teilnahmegebühr entrichten. Darüber hinaus können sie KMU-Stipendien in Höhe von 3.000 Euro beantragen. Reise- und Unterbringungskosten sind von den Firmen der Teilnehmer selbst zu tragen.

 

Weitere Informationen sind auf der Webseite des EU-Japan Centers verfügbar:
http://www.eu-japan.eu/detail-business-programmes/HRTP oder können per E-Mail bei Céline Godart  erfragt werden (c.godart@eu-japan.eu).