• head1
www.htai.de

Newsletter der Hessen Trade & Invest GmbH / November 2014

Sehr geehrte Damen und Herren,

die BIO-Europe 2014 in Frankfurt am Main war ein großer Erfolg: Auf Europas größter Partnering-Konferenz für die globale Biotech-Branche trafen sich 3.200 Besucher aus 54 Ländern zu mehr als 18.000 vermittelten One-to-one-Gesprächen.

Auch in Leipzig waren hessische Unternehmer erfolgreich. Auf der Messe denkmal 2014 präsentierten sich 17 hessische Handwerker, Restauratoren, Hochschulen und weitere mit der Denkmalpflege verbundene Institutionen am hessischen Firmengemeinschaftsstand und stellten sich einem internationalen Fachpublikum vor.

Nutzen auch Sie Ihre Chance - wir bieten vielfältige Messebeteiligungen in den verschiedensten Branchen an. Werden Sie, zum Beispiel, Mitaussteller auf dem Hessen-IT-Firmengemeinschaftsstand auf der CeBIT 2015 - vom 16. bis 20. März haben Sie die Möglichkeit, Ihre Produkte und Dienstleistungen einem breitem Publikum zu präsentieren. 

Wir freuen uns auf Sie!

Dr. Rainer Waldschmidt, Geschäftsführer
Hessen Trade & Invest GmbH

www.htai.de

@Technologie

BIO-Europe 2014 war großer Erfolg für Hessens Biotech-Branche

Die 20. Partnering-Konferenz BIO-Europe, die vom 3. bis 5. November 2014 in der Messe Frankfurt stattfand, schloss gestern mit einem Top-Ergebnis: Auf Europas größter Partnering-Konferenz für die globale Biotech-Branche trafen sich 3.200 Besucher aus 54 Ländern zu mehr als 18.000 vermittelten One-to-one-Gesprächen. "Frankfurt war der ideale Austragungsort für unsere Jubiläumskonferenz", freute sich Anna Chrisman, Group Managing Director der EBD Group, die das Event jährlich veranstaltet. Chrisman bedankte sich ausdrücklich bei der Hessen Trade & Invest GmbH, die als lokaler Gastgeber und Sponsor maßgeblich zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen hat.

www.htai.de

@Standortmarketing

"Hessen-Champions 2014" ausgezeichnet 
Wettbewerb "Hessen-Champions 2015" gestartet 

Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier, Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir und der Präsident der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU), Wolf Matthias Mang, haben hauf dem 23. Hessischen Unternehmertag der VhU im Wiesbadener Kurhaus die "Hessen-Champions 2014" ausgezeichnet.
"Unser Land lebt von den kreativen Ideen hessischer Unternehmen. Nicht nur die Preisträger, sondern alle Teilnehmer demonstrieren auf beeindruckende Weise die Vielfalt und Leistungskraft der hessischen Wirtschaft", sagte Ministerpräsident Bouffier. Wirtschaftsminister Al-Wazir lobte die Finalisten als "zuverlässige Partner am Ausbildungs- und Arbeitsmarkt und dynamische Innovatoren, deren Erfolg im internationalen Wettbewerb die Arbeitsplätze in Hessen sichert".

www.htai.de

@Technologie

CeBIT 2015: Werden Sie Mitaussteller auf dem Hessen-IT-Firmengemeinschaftsstand

Die Hessen Trade & Invest GmbH als Projektträger der Aktionslinie Hessen-IT des Hessischen Wirtschaftsministeriums bietet Ihnen an, sich auf der CeBIT 2015 (16. bis 20. März) mit Ihren Produkten und Dienstleistungen zu präsentieren. Sowohl die Attraktivität der CeBIT als auch des Hessen-IT-Firmengemeinschaftsstandes sind weiterhin ungebrochen. Der Hessen-IT-Firmengemeinschaftsstand wird wieder in Halle 2 liegen, im Umfeld von internationalen Unternehmen aus dem Bereich der Digital Business Solutions. Auch 2015 wird Hessen-IT mit dem bewährten Standkonzept präsent sein. Mit dem Stand wird den sich beteiligenden Firmen eine hervorragende Präsentationsplattform geboten, die wie in den Vorjahren wieder Funktionalität mit Qualität und Gastlichkeit verbindet.

www.htai.de

@Technologie

Studie: Deutscher ITK-Markt wächst 2014 um 1,6 Prozent

Der Umsatz mit Produkten und Diensten der Informationstechnologie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik wird in diesem Jahr voraussichtlich um 1,6 Prozent auf 153,4 Milliarden Euro wachsen. Das teilte der Hightech-Verband BITKOM auf seiner Konjunktur-Pressekonferenz in Berlin zum deutschen Markt mit. Grundlage sind aktuelle Prognosen des European Information Technology Observatory (EITO). Der BITKOM bekräftigt damit seine Prognose aus dem Frühjahr, weist aber auf deutliche Verschiebungen im Gesamtmarkt in den vergangenen sechs Monaten hin. So ist der Abwärtstrend auf dem PC-Markt gestoppt, während sich gleichzeitig das Wachstum bei Smartphones und Tablets verlangsamt hat.  

 

www.htai.de

@Aussenwirtschaft

Wirtschaftsdelegation in Peking und Shanghai. Neue Geschäftskontakte in China

Shanghai Skyline, Foto: Sybille und Kurt Mader, www.pixelio.de

Anfang November reiste Staatsminister Tarek Al-Wazir nach China, um zusammen mit einer großen Wirtschaftsdelegation für Hessen zu werben. Dipl.-Ing. Jörg Steinhardt, Geschäftsführer der Steinhardt Wassertechnik GmbH sowie Vorsitzender des Unternehmerbeirates der Hessen Trade & Invest GmbH, war als Teil der Delegation mit nach China geflogen. Technik seines Unternehmens wird in Peking bereits eingesetzt, um das in einen See strömende Abwasser zu reinigen. "Leider kommt mit dem zufließenden Wasser sehr viel Dreck wie Hygieneartikel mit", sagte Steinhardt in einem Interview mit RTL Hessen. Mit einem Bürstenrechen, der in Taunusstein entwickelt wurde, werden Abfälle aus dem Wasser gefiltert und "zurück zur Kläranlage gebracht", so Steinhardt.

www.htai.de

@Aussenwirtschaft

Hessische Produkte sind in China so beliebt wie nie

Hessische Produkte sind in China so beliebt wie nie. Von Januar bis Juli 2014 haben die hessischen Ausfuhren einen Wert von 1,6 Milliarden Euro erreicht. Das ist ein neuer Spitzenwert. Auch für hessische Importeure wird der Einkaufsmarkt China immer wichtiger. Von Januar bis Juli wurden chinesische Waren mit einem Volumen von 4,2 Mrd. Euro nach Hessen eingeführt.

Damit wurden in den ersten sieben Monaten dieses Jahres mehr als zwei Drittel des Vorjahresvolumens realisiert.

www.htai.de

@Europa

Herausforderung Datenschutz in Hessen und Europa 
- Gemeinschaftsveranstaltung Europainfo Hessen

Im Namen des Netzwerks "Europainfo Hessen" laden wir Sie herzlich zur Datenschutz-Veranstaltung am 19. November 2014 um 18 Uhr in das Wilhelminenhaus des Regierungspräsidiums Darmstadt ein. Das Netzwerk, dem auch das Enterprise Europe Network der Hessen Trade & Invest GmbH angehört, ist ein Zusammenschluss hessischer Einrichtungen, die zu EU-Themen informieren und beraten. In Zeiten der weltweiten Vernetzung und Kommunikation werden der Schutz und der Umgang mit persönlichen Daten im Internet immer wichtiger. Die Preisgabe von persönlichen Daten über Onlinedienste ist allgegenwärtig und obwohl die Sensibilität im Umgang mit den eigenen Daten gestiegen ist, besteht eine hohe Verunsicherung des Einzelnen. 

www.htai.de

@Standortmarketing

Studie zu ausländischen Investitionen in Deutschland veröffentlicht

Germany Trade & Invest (GTAI), die bundeseigene Agentur für Außenwirtschaftsförderung und Standortmarketing, hat die Studie "FDI-Geberländer im Vergleich" veröffentlicht. Erstmals wurde weltweit untersucht, welche Gründe ausländische Unternehmen dazu bewegen, in Deutschland zu investieren. Für 23 Länder zeigt die Studie, inwiefern die jeweilige ausländische Volkswirtschaft international ausgerichtet ist, ob es dabei bestimmte Branchenschwerpunkte gibt und wo besondere Potenziale für Investitionen in Deutschland vorhanden sind.

www.htai.de

@Europa

Binnenmarktforum 2014: Erfahrungsaustausch für Unternehmen

Die Europäische Kommission hat ein "Binnenmarktforum 2014" ins Leben gerufen. Das Forum soll prüfen, wie gut der EU-Binnenmarkt in der Praxis tatsächlich funktioniert. Es gilt, bestehende Probleme zu lösen, damit Unternehmen, der einzelne Bürger und Behörden den größtmöglichen Nutzen aus einem immensen Markt ohne Grenzen ziehen können. Noch bis Februar 2015 finden Workshops und Konferenzen in verschiedenen europäischen Städten statt. Die meisten dieser Workshops ermöglichen es Praktikern und anderen Betroffenen, ihre Erfahrungen zu beschreiben und Hinweise zu geben, in welchen Bereichen des Binnenmarkts weiterhin Handlungsbedarf besteht.

www.htai.de

@Standortmarketing

Neue Zählung ergibt: 450.000 Menschen kommen täglich in den Hauptbahnhof Frankfurt am Main

450.00 Reisende und Besucher kommen im Durchschnitt täglich in den Frankfurter Hauptbahnhof. Das ergab die Auswertung einer von der Deutschen Bahn (DB) durchgeführten Zählung. Damit liegt die aktuelle Zahl um 100.000 über dem Ergebnis der letzten Zählung aus dem Jahr 2.000. Damit rückt der Frankfurter Hauptbahnhof bundesweit zusammen mit dem Hauptbahnhof Hamburg an die Spitze bei der Reisenden- und Besucherzahl bei den Bahnhöfen in Deutschland.
Die DB hatte im April und Mai an mehreren Tagen im Frankfurter Hauptbahnhof an allen Ein- und Ausgängen, an allen Übergängen zu den verschiedenen Ebenen und zwischen den Übergängen aller Verkehrsmittel Reisende und Besucher des Hauptbahnhofes gezählt und befragt. Die Befragung dauert jeweils zwischen 1,5 bis 2 Minuten. Insgesamt wurden 60 Zähler eingesetzt. Zusätzlich waren rund 60 Kameras installiert worden, welche die Verkehrsströme visuell erfassten.

www.htai.de

@Aussenwirtschaft

Hessen auf der Messe denkmal in Leipzig

Vom 6. bis 8. November 2014 lud die denkmal, die wichtigste europäische Messe für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung, zum 11. Mal nach Leipzig ein. Mit einem 210 Quadratmeter großen Firmengemeinschaftsstand präsentierte sich das Land Hessen zum vierten Mal auf der Messe, die unter der Schirmherrschaft der UNESCO steht. Der Stand bot 17 hessischen Handwerkern, Restauratoren, Hochschulen und weiteren mit der Denkmalpflege verbundenen Institutionen einen attraktiven Rahmen, um sich einem internationalen Fachpublikum vorzustellen.

www.htai.de

@Technologie

Future Internet Kongress im Dezember 2014 in Frankfurt

Im Dezember findet der dritte Future Internet Kongress statt, der gemeinsam von der Aktionslinie Hessen-IT des Hessischen Wirtschaftsministeriums und dem House of IT veranstaltet wird. Wir freuen uns, Sie in diesem Jahr im Kongresshaus Kap Europa in Frankfurt am Main begrüßen zu dürfen. Gemeinsam mit Ihnen und hochkarätigen nationalen und internationalen Referenten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Netzgesellschaft möchten wir aktuelle Fragestellungen rund um das Internet der Zukunft diskutieren.