Sie befinden sich hier:
www.htai.de
Diese Seite teilen:

Erfolgreiches Seminar "Hessens Wirtschaftsförderer@social media"



Foto: HTAI
Foto: HTAI

"Hessens Wirtschaftsförderer@Social Media" lautete der Titel des Seminars für die Hessischen Wirtschaftsförderungsgesellschaften, das die HTAI gemeinsam mit der FrankfurtRheinMain GmbH in Frankfurt veranstaltet hat. Im Mittelpunkt stand der Umgang mit Sozialen Medien. Einige Wirtschaftsförderungen nutzen bereits intensiv Social Media-Kanäle. Andere sehen den Mehrwert bislang noch nicht.

 

Experten aus unterschiedlichen Bereichen diskutierten mit den mehr als 30 Teilnehmern über die Vor- und Nachteile von Sozialen Medien. Die Teilnehmer konnten außerdem erfahren, wie Tageszeitungen und auch Behörden erfolgreich bei Facebook, Instagram & Co. unterwegs sein können. Keynote-Speaker Murtaza Akbar von der Agentur "Wortwahl" zeigte auf, wie man sich mit einer gelungenen Kommunikation in den sozialen Netzwerken im Wettbewerb positionieren kann: "Ohne Twitter wäre Trump niemals Präsident geworden."

 

Anschließend stellten Lena Grocholl und Kathrin Handschuh von der Unternehmenskommunikation der Hessen Agentur die Social Media-Kanäle von HA und HTAI vor. Jule Lumma, Ressortleiterin Online beim Darmstädter Echo, erklärte, wie Online-Kommunikation bei Tageszeitungen funktioniert. Aus der alltäglichen Arbeit der Wirtschaftsförderung der Stadt Düren berichtete Stephan Johnen. Er nutzt erfolgreich Facebook für abwechslungsreiches Storytelling. Zum Abschluss betonte André Carsten von der Polizei Frankfurt, dass seriöse Arbeit bei Social Media auch mit viel Humor und Mut möglich ist. "Einfach mal machen" lautet sein Motto. 




www.htai.de

Ansprechpartner