Sie befinden sich hier:
www.htai.de

Newsletter der Hessen Trade & Invest GmbH  2 / 2013

Hessen ist nicht nur eines der wirtschaftsstärksten deutschen Bundesländer, sondern zugleich eine der dynamischsten Wirtschaftsregionen in Europa. Ausgewählte Informationen zu Hessen, Europa und der Welt sowie interessante Beteiligungsmöglichkeiten auf nationalen und internationalen Märkten möchten wir gerne regelmäßig an Sie weitergeben.

Dieses Mal winken tolle Auszeichnungen: Bewerben Sie sich beim Unternehmenswettbewerb "Hessen-Champions 2013" oder beim 6. Hessischen Kooperationspreis. Oder reisen Sie mit einer Wirtschaftsdelegation nach Kasachstan und treffen Sie vor Ort Frau Staatsministerin Lucia Puttrich, Hessisches Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Darüber hinaus warten viele spannende Veranstaltungen auf Sie, wie der Zukunftskongress Leben 3.0. Lassen Sie sich überraschen und begeistern!

Wir wünschen Ihnen interessante Momente und freuen uns auf Sie.

Dr. Rainer Waldschmidt, Geschäftsführer
Hessen Trade & Invest GmbH

www.htai.de

Unternehmen für herausragende Leistungen auszuzeichnen, ist das Ziel des Wettbewerbes "Hessen-Champions". Gesucht werden Firmen, die in ihrer Branche weltweit führend sind, überdurchschnittlich viele neue Arbeitsplätze in Hessen geschaffen oder neue Produkte bzw. Verfahren entwickelt haben. Bewerben können sich alle Firmen mit Sitz in Hessen. Insbesondere kleine und mittlere Unternehmen sind eingeladen, sich am Wettbewerb zu beteiligen.

www.htai.de

Wirtschaftsminister Rentsch besuchte mit einer Wirtschaftsdelegation aus 27 hessischen Unternehmen Moskau und St. Petersburg. Die Russische Föderation ist für Hessen der wichtigste Handelspartner in Osteuropa. Hessen liefert vor allem chemische und pharmazeutische Produkte, Maschinen und Elektrotechnik nach Russland und bezieht dafür Rohstoffe, Eisen- und Metallwaren sowie Chemie- und Pharma-Erzeugnisse. 2012 erreichte die hessische Ausfuhr nach Russland ein Rekordvolumen von 1,69 Milliarden Euro. Die Einfuhr verdoppelte sich auf 2,044 Millionen Euro.

www.htai.de

Hessische Unternehmen haben die Möglichkeit vom 29. April bis zum 5. Mai 2013 im Rahmen einer Wirtschaftsdelegation in die Hauptstadt Astana und die Metropole Almaty direkten Einblick in das kasachische Marktgeschehen zu erhalten und vor Ort mit Frau Staatsministerin Lucia Puttrich, Hessisches Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, zusammenzutreffen.

www.htai.de

Die größten Belastungen für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sehen diese selbst in den rechtlichen Auflagen für Umweltschutz, bei der Steuerlast und bei Kennzeichnungspflichten. Dies geht aus einer am 7. März von der EU-Kommission vorgestellten repräsentativen Umfrage bei 1.000 KMU hervor. Die Kommission wird die Kritik nun intensiv prüfen und die entsprechende Gesetzgebung an den erforderlichen Punkten anpassen.

www.htai.de
Für sein "nachhaltiges und zielgerichtetes Patentmanagement" hat das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation den Niestetaler Solartechnikhersteller mit dem ersten Preis des IP-Management-Awards ausgezeichnet.
Mit zwei Punkten Vorsprung ging die SMA Solar Technology AG als Sieger aus dem Wettbewerb hervor. Mit rund 1,7 Mrd. Euro Umsatz ist die SMA für ihre Weltmarktführerschaft im Bereich der Wechselrichter für die Solartechnik bekannt. Das Wechselrichter-Portfolio deckt rund 1 Mrd. Umsatz ab, also mehr als die Hälfte des Firmenumsatzes.
www.htai.de

Diskutieren Sie auf dem 4. Hessischen Breitbandgipfel mit Fachleuten aus den hessischen Landkreisen über die aktuellen Herausforderungen auf dem Weg zu kommunalen Hochgeschwindigkeitsnetzen. 
29. Mai 2013, Frankfurt am Main

www.htai.de

Seit 2003 verleiht das TTN-Hessen alle zwei Jahre den Hessischen Kooperationspreis. Mit ihm würdigt das Netzwerk für Technologietransfer im Auftrag des Hessischen Wirtschaftsministeriums erfolgreiche und herausragende F&E-Kooperationen zwischen Industrie und Forschung. Im Fokus stehen kleine und mittlere Unternehmen mit bis zu 1.000 Mitarbeitern. Der Preis ist mit 5.000 Euro für den Erstplatzierten, 2.500 Euro für den zweiten und 1.250 Euro für den dritten Platz dotiert.

www.htai.de

Im Juni kommt das Enterprise Europe Network Hessen mit seinem Dienstleistungsangebot direkt zu den Unternehmen in die Region. Auf der 2. Roadshow durch Hessen können Sie sich wieder über die vielfältigen Möglichkeiten informieren, die die EU zur Unterstützung des Mittelstandes anbietet. Ergänzt wird das Angebot durch Experten der Förderberatung der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank) sowie der HA Hessen Agentur GmbH. Das Team berät und informiert Sie über Förderprogramme auf regionaler, nationaler und europäischer Ebene sowie über Bürgschaften, Darlehen, öffentliche Beteiligungen, über Kooperationsmöglichkeiten und aktuelle europäische Themen.

www.htai.de

Nach dem erfolgreichen Auftakt des ersten hessischen Zukunftskongresses in 2012, findet am 18. April 2013 im The Squaire Conference Center in Frankfurt eine Fortsetzung dieser Veranstaltung statt. Leben 3.0 ist der Treffpunkt im Rhein-Main-Gebiet für Entscheider innovativer und zukunftsorientierter Unternehmen, Vertreter aus Forschung und Wissenschaft sowie Multiplikatoren aus Medien, Politik, Verbänden und Hochschulen. Der Zukunftskongress wird auch im Jahr 2013 wieder zeigen, wie Zukunftstrends unseren Alltag in allen Lebensbereichen verändern und welche Rolle Innovationen und Technologien dabei spielen.

www.htai.de
Pilotversuch am Hessischen Biogas-Forschungszentrum zur direkten Methanisierung erfolgreich.
IWES-Experten sparen komplizierten Prozessschritt ein und produzieren Gas mit über 90 % Methananteil. Das Power-to-Gas-Verfahren läuft auch an kleineren Biogas-Anlagen zuverlässig und bietet Ihnen neue Potentiale zur flexiblen Energieproduktion. Dies ist das Ergebnis eines Pilotversuchs, den das Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik (IWES) gemeinsam mit den Ländern Hessen und Thüringen am Hessischen Biogas-Forschungszentrum (HBFZ) in Bad Hersfeld durchgeführt hat.
www.htai.de

Der Erfolg der hessischen Wirtschaft beruht wesentlich auf ihrer Exportorientierung. Mehr als die Hälfte ihrer Umsätze erwirtschaften hessische Unternehmen bereits im Ausland. Hessen will insbesondere kleine und mittlere Unternehmen dabei unterstützen, in neuen Märkten Fuß zu fassen und ihr Auslandsgeschäft auszuweiten. Hessische  Gemeinschaftsstände bieten eine ideale Plattform, sich jenseits der Grenzen zu präsentieren. Dort lassen sich Handels- und Investitionsbeziehungen ins Ausland entwickeln und festigen.

www.htai.de

Das Enterprise Europe Network (EEN) Hessen unterstützt hessische Unternehmen beim Aufbau und der Ausweitung von geschäftlichen Kooperationen im Ausland – seien es marktorientierte oder technologieorientierte Kooperationen. Auch bei der Suche nach Partnern für EU-Projekte im Bereich Forschung und Entwicklung ist das EEN Hessen behilflich.

www.htai.de

Mit 450.000 Euro unterstützt das Hessische Umweltministerium für drei Jahre die Arbeit des Energy Center der TU Darmstadt. Ziel des Projektes ist es, die wissenschaftliche Ausbildung zu verbessern,  Start-ups im Bereich Energie und Klimaschutz zu unterstützen und die Stärkung unternehmerischer Ansätze gemeinsam mit anderen europäischen Regionen voranzutreiben. Durch den Zusammenschluss von Bildung, Forschung, Wirtschaft und öffentlichen Einrichtungen ist es möglich, Partnerschaften, Produkte und Serviceleistungen für die Energiewende zu befördern und so langfristig dem Klimawandel entgegen zu wirken.

www.htai.de

Die KfW IPEX-Bank stellt mit einem Kredit in Höhe von 120 Mio. EUR die Finanzierung für eine innovative Investition zur Verfügung: Der Chemie-Konzern AkzoNobel mit Hauptsitz in Amsterdam/Niederlande stellt sein Chlor-Produktionsverfahren am Standort Frankfurt/Industriepark Höchst um. Die hierzu bislang eingesetzte Quecksilberamalgamanlage wird bis zum vierten Quartal 2013 durch eine neue Membranelektrolyseanlage ersetzt.

www.htai.de

Wie können die Kultureinrichtungen der Zukunft mit moderner Technik Schritt halten? Wie können sie die digitalen Kanäle für ihren Bildungsauftrag optimal nutzen?
Eine Antwort geben Kooperationspartner aus Wirtschaft und Wissenschaft, die eine zukunftsweisende multimediale Cloud-basierte Medien- und Kollaborationsplattform für den Kulturbereich entwickeln.  Ziel ist es, Museen, Bibliotheken und andere Einrichtungen für das digitale Zeitalter zu öffnen. Denn auch Goethe würde heute seinen Horizont selbstverständlich digital erweitern. Die neuen, intuitiven Anwendungen machen es möglich.

www.htai.de
Auf Basis von Bevölkerungs- und Beschäftigungsdaten wird aktuellen Trends der ausländischen Beschäftigung in Hessen nachgegangen. Hintergrund der Studie ist sowohl der zukünftige Fachkräftemangel in Hessen als auch die sich durch Finanz- und Staatsschuldenkrise ungünstig entwickelnde Arbeitsmarktsituation in einigen europäischen Ländern. Bereits seit einigen Jahren ist ein hoher Zuwachs von Beschäftigten aus den osteuropäischen Staaten Bulgarien, Polen und Rumänien zu beobachten. Zudem reagieren die Einwohner Südeuropas zunehmend auf die dortige Krisensituation, sodass der Zuzug aus Griechenland, Italien, Spanien und Portugal in den Jahren 2010 und 2011 ebenfalls deutlich zugenommen hat.
www.htai.de

 

  • IndustrialGreenTec auf der HannoverMesse, 8. bis 12. April 2013 >  
  • 2. International B2B Software Days - the Big Data Challenge, 10. bis 11. April 2013 >  
  • Beratungstag Hessen ModellProjekte - Förderung angewandter F&E-Projekte, 11. April 2013 >
  • BIO International Convention 2013, 22. bis 25. April 2013 > 
  • IT&Media 2013, 24. bis 25. April 2013, Darmstadt >  


Weitere nationale und internationale Veranstaltungen der Hessen Trade & Invest GmbH und deren Partner finden Sie unter www.htai.de/Veranstaltungen.