• head1
Sie befinden sich hier:
www.htai.de

Veranstaltungen für die hessische Wirtschaft


Speziell für die hessische Wirtschaft und interessierte Investoren bietet die HTAI und ihre Partner über das Wirtschaftsjahr verteilt eine große Anzahl Veranstaltungen an. Neben dem persönlichen Kennenlernen und dem Austausch zwischen den Teilnehmern und Teilnehmerinnen informieren renommierte Referenten über neue Entwicklungen und Tendenzen in den jeweiligen Märkten und Regionen. Der Wissenstransfer von den Entwicklern von Technologien und Innovationen hin zu den anwendungsorientierten Unternehmen ist ein wichtiger Aspekt zur Förderung und Ausbau des Standortes Hessen.

 

 

Diese Seite teilen:

webinarREIHE: "Additive Fertigung: Designoptimierte Bauteile direkt vom Reißbrett"

Datum: Donnerstag, 14. Dezember 2017

Ansprechpartner: Stefan Kamlage
Telefon: +49 631 31668-30
E-Mail: kamlage[at]img-rlp.de
Veranstalter:Transferinitiative RLP
Internet:www.transferinitiative-rlp.de


Termin in den eigenen Terminkalender übernehmen Termin in den eigenen Terminkalender übernehmen:

Im einstündigen Webinar wird Dr. Stepahn Kramer vom Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM über Simulationsprozesse Additiver Fertigungsverfahren sprechen.

 

Das Thema Additive Fertigung und deren Anwendungsmöglichkeiten sind derzeit in aller Munde. Weil die Unternehmen und wissenschaftlichen Einrichtungen im Land Rheinland-Pfalz das Thema auch sehr bewegt, wurde es als Schwerpunktthema in die Aktivitäten der Transferinitiative Rheinland-Pfalz aufgenommen. Ab November 2017 bietet Transferinitiative Rheinland-Pfalz in Kooperation mit dem Technologieland Hessen die webinarREIHE.

Nach der Einführung zu den Verarbeitungsmöglichkeiten vom metallischen Werkstoffen mit der Additiven Fertigung wird die webinarREIHE Additive Fertigung – Von Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft für Nutzer und Interessierte am 14.Dezember 2017 um 16:00 Uhr mit dem Beitrag

„Additive Fertigung: Designoptimierte Bauteile direkt vom Reißbrett“

von Dr. Stephan Kramer vom Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik in Kaiserslautern fortgesetzt.

Herr Dr. Kramer wird in seinem Beitrag erläutern, warum der 3D-Druck komplizierter Bauteile kein Selbstläufer ist und warum eine dem eigentlichen Bauprozess vorgeschaltete Simulation hilft Kosten zu sparen und manchmal die korrekte Ausführung des 3D-Drucks überhaupt erst möglich macht. Zusätzlich wird ein Überblick über die aktuell am Markt verfügbaren Softwarelösungen und ihre Fähigkeiten, „direkt vom Reißbrett“ zu drucken, gegeben.

Die Anmeldung für den Beitrag von Dr. Kramer ist  sowohl über den folgenden Link
https://webinarreihe-tirlp.adobeconnect.com/fraunhofer-itwm20171214/event/event_info.html

 

als auch per Mail an kamlage[at]img-rlp.de möglich.

 




Veranstaltungskalender

Design to Business Jahreskonferenz 2017

Welche Wege führen Unternehmen zu Innovation und ...

webinarREIHE: "Additive Fertigung: Designoptimierte Bauteile direkt vom Reißbrett"

Im einstündigen Webinar wird Dr. Stepahn Kramer ...

CAST-WORKSHOP Forensik und Internetkriminalität

Der CAST-Workshop "Forensik und ...

[Intern] Arbeitskreis

Internes Arbeitskreistreffen der KMU
www.htai.de

News per RSS-Feed

Endlich Schluss mit dem Wühlen nach Infos im Web: Mit RSS kommen die Nachrichten direkt zu Ihnen auf den Rechner – und das kostenfrei. 

Mit einem Klick auf das orangefarbene RSS-Symbol (oben rechts) erhalten Sie eine Vorschau der angebotenen Feeds zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten.

Abonnieren Sie das, was Sie am meisten interessiert. Oder abonnieren Sie doch einfach alle Feeds!

Sobald die Hessen Trade & Invest GmbH neue Nachrichten ins Internet stellt, erhalten Sie diese dann ganz automatisch.

 

RSS-Feed löschen      

RSS-Wikipedia