• head1
Sie befinden sich hier:
www.htai.de

News

Diese Seite teilen:

Vordenker und Impulsgeber zum Thema Ressourceneffizienz treffen sich in Hessen



Foto: HTAI
Foto: HTAI

Am 29. und 30. April lädt das Technologieland Hessen Unternehmer, Multiplikatoren und Interessierte dazu ein, sich in Frankfurt auf der 8. PIUS-Länderkonferenz über aktuelle Entwicklungen im Produktionsintegrierten Umweltschutz (PIUS) zu informieren und auszutauschen. Im Fokus steht die Einsparung von Ressourcen, Kosten und CO2-Emissionen in Unternehmen.

 

"Der effiziente Einsatz von Ressourcen spart nicht nur Material und Kosten, sondern reduziert auch CO2-Emissionen. Dies wird angesichts des deutlich spürbaren Klimawandels immer wichtiger", erklärt der Hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir, der die Konferenz am 29. April eröffnen wird. "Ich freue mich, dass wir nun bereits zum zweiten Mal die PIUS-Länderkonferenz in Hessen durchführen und die Hessen Trade & Invest GmbH gemeinsam mit ihren Partnern aus Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen erfolgreiche Praxisbeispiele und aktuelle Forschungsprojekte präsentieren wird."

 

Key-Note-Speaker der Konferenz sind Mathis Wackernagel, Vordenker des Konzeptes des ökologischen Fußabdrucks und Welterschöpfungstages, und Dr. Janez Potocnik, Co-Vorsitzender des UNEP International Resource Panel (das IPCC für Rohstoffe und Ressourcen) und internationaler Impulsgeber im Bereich der Ressourceneffizienz.

 

 

 

Entkopplung von Wachstum und Ressourcenverbrauch

 

"Unsere Infrastruktur prägt, wie wir leben, und damit unsere Ressourcenabhängigkeit", betont Wackernagel. "Damit bestimmen unsere heutigen Infrastrukturentscheidungen unsere Wettbewerbsfähigkeit, und damit unsere Lebensqualität, für Jahrzehnte." Wackernagel sieht hier den wichtigsten Ansatz, um den globalen ökologischen Fußabdruck nicht noch weiter anwachsen zu lassen. Intelligente Lösungen bewegen sich im Rahmen der Tragfähigkeit des Planeten im Hinblick auf Ressourcenverfügbarkeit und Klima, und sie bieten gleichzeitig wirtschaftliche Potenziale. Dies unterstreicht auch Potocnik: "Die Entkopplung unseres Wachstums von Ressourcenverbrauch und von Umweltbelastungen sind ein essenzieller Teil der Dekarbonisierung, welcher jedoch noch zu wenig beachtet wird."

 

 

 

Praxisbeispiele, technische Neuerungen und Förderprogramme

 

Auf der zweitägigen Konferenz werden zahlreiche Unternehmen ihre Strategien und Erfolge bei der Einsparung von Ressourcen und CO2-Emissionen vorstellen. Themenschwerpunkte in den Workshops sind unter anderem: Datenmanagement in der Produktion, Ressourceneffizienz in der Wertschöpfungskette, PIUS in der Forschung sowie Förderung und Beratung.

 

Die Konferenz bietet neben Wissenstransfer die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und zur Vernetzung. Gemeinsam mit den Referenten können die Teilnehmer Praxisbeispiele und technische Neuerungen diskutieren. Zusätzliche Informationen sowie Ansprechpartner zu PIUS-Förderprogrammen stehen in Rahmen der begleitenden Ausstellung bereit.

 

Weitere Informationen unter: https://www.pius-info.de/pius-laenderkonferenz

 

 

 

*******************************************************

 

Unter der Marke "Technologieland Hessen" gestaltet die Abteilung Technologie & Innovation der Hessen Trade & Invest GmbH Hessens Zukunft im Technologiebereich. Wir beraten im Auftrag des Hessischen Wirtschaftsministeriums Unternehmen und unterstützen sie bei der Entwicklung, Anwendung und Vermarktung von Schlüsseltechnologien. Wir informieren über Förderprogramme und vernetzen die richtigen Partner. Unter dem Dach „Technologieland Hessen“ fasst HTAI die für das Land Hessen wichtigsten Branchen und Zukunftstechnologien zusammen. www.technologieland-hessen.de

 

Die Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI) ist die Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft des Landes Hessen. Ihre zentrale Aufgabe ist die Sicherung und Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschafts- und Technologiestandortes Hessen. Die HTAI bietet eine einmalige strategische Verknüpfung von Standortmarketing, Außenwirtschaft, Investorenbetreuung, Technologie- und Innovationsförderung und Beratung zu EU-Förderprogrammen. Sie ist zentraler Ansprechpartner für Unternehmen sowie für wissenschaftliche, politische und gesellschaftliche Institutionen. www.htai.de

 

 

 

Informationen der Hessen Trade & Invest GmbH im Social Web:

www.twitter.com/HTAI_Hessen

www.twitter.com/investinhessen

www.facebook.com/hessentradeinvest

www.instagram.com/hessenagentur 

www.youtube.com/user/hessentradeandinvest

 

 

 

Kontakt:

 

Hessen Trade & Invest GmbH
Konradinerallee 9
65189 Wiesbaden

 

Dr. Felix Kaup
Themenfeldleiter Industrial Technologies
Technologieland Hessen
Tel.: +49 611 95017 8636
E-Mail: felix.kaup@htai.de

 

Thorsten Schulte
Leiter der Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 611 95017 8114
Mail: presse@htai.de

 

 




www.htai.de

News per RSS-Feed

Endlich Schluss mit dem Wühlen nach Infos im Web: Mit RSS kommen die Nachrichten direkt zu Ihnen auf den Rechner – und das kostenfrei. 

Mit einem Klick auf das orangefarbene RSS-Symbol (oben rechts) erhalten Sie eine Vorschau der angebotenen Feeds zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten.

Abonnieren Sie das, was Sie am meisten interessiert. Oder abonnieren Sie doch einfach alle Feeds!

Sobald die Hessen Trade & Invest GmbH neue Nachrichten ins Internet stellt, erhalten Sie diese dann ganz automatisch.