• head1
Sie befinden sich hier:
www.htai.de

News

Diese Seite teilen:

Technologieland auf dem Kreativwirtschaftstag



Foto: HTAI
Foto: HTAI

Der Kreativwirtschaftstag ist die zentrale Veranstaltung für alle in der Kreativwirtschaft Tätigen. Inhaltlicher Schwerpunkt in diesem Jahr: EUROPE CALLING - und das Technologieland war vor Ort. Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir würdigte die Leistungen der EU für die Kreativbranche: "Mit der Aufhebung des Geo-Blockings, der Erleichterung des grenzüberschreitenden Online-Handels, der Abschaffung der Roaming-Gebühren und der Urheberrechtsreform sind wir einem digitalen Binnenmarkt schon näher gekommen", sagte der Minister am Freitag auf dem 3. Kreativwirtschaftstag. Al-Wazir warnte davor, Freizügigkeit und kulturellen Austausch einzuschränken: "Populistische und nationalistische Europafeinde haben Zulauf. Aber man darf nicht vergessen, dass wir Europäer in der Gemeinschaft viel mehr für Frieden, Freiheit und bessere Lebensverhältnisse erreichen, als alleine."

 

 

 

Außerdem wurden europäische Förderangebote für Kreativunternehmen diskutiert. Ehrengast war der Schweizer Konzeptkünstler und Elektropop-Pionier Dieter Maier (Yello). Über 500 Teilnehmer kamen zu dem Branchentreff, der von der Geschäftsstelle Kreativwirtschaft der Hessen Agentur in Kooperation mit dem Creative Hub Frankfurt durchgeführt wird. Auftraggeber ist das Hessische Wirtschaftsministerium. Programmpartner waren in diesem Jahr die "SEE Conference", das "NODE Forum for Digital Arts", die "Games Area Hessen", die Technische Universität (TU Darmstadt) und die Veranstaltungsreihe "Robert Johnson Theorie".

 

 

 

Geboten werden Präsentationen u.a. von see-Conference, Robert Johnson Theorie, Gamearea-Hessen, Serious Games und NODE und zahlreiche spannende Impulse und Vorträge aus einem Call for Speakers. Ehrengast ist der Schweizer Konzeptkünstler und Elektropop-Pionier Dieter Maier (Yello).

 




www.htai.de

News per RSS-Feed

Endlich Schluss mit dem Wühlen nach Infos im Web: Mit RSS kommen die Nachrichten direkt zu Ihnen auf den Rechner – und das kostenfrei. 

Mit einem Klick auf das orangefarbene RSS-Symbol (oben rechts) erhalten Sie eine Vorschau der angebotenen Feeds zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten.

Abonnieren Sie das, was Sie am meisten interessiert. Oder abonnieren Sie doch einfach alle Feeds!

Sobald die Hessen Trade & Invest GmbH neue Nachrichten ins Internet stellt, erhalten Sie diese dann ganz automatisch.