• head1
Sie befinden sich hier:
www.htai.de

News

Diese Seite teilen:

Dr. Waldschmidt: "Über 1.300 Teilnehmer – und das war erst der Anfang"



Foto: Jana Kay
Foto: Jana Kay

Neugierige Besucher, angeregte Gespräche und Diskussionen, lebendige Stimmung – der 2. Hessische Innovationskongress am 15. November 2018 verwandelte den ehrwürdigen Frankfurter Palmengarten in einen Marktplatz der Innovationen. Schon während der Veranstaltung gab es zahlreiche positive Reaktionen, und so endete der Kongress am Abend mit äußerst zufriedenen Gesichtern bei Teilnehmern und Organisatoren.

 

 

Den "Geist der Möglichkeit" erleben

 

 

"1.300 Teilnehmer aus knapp 200 Start-ups, 400 kleinen und mittleren Unternehmen sowie aus fast 100 Großunternehmen, 38 Aussteller, 48 Coaches", zieht Dr. Rainer Waldschmidt, Geschäftsführer der Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI), Bilanz. Der Kongress ist damit einer der größten gewesen, der von der HTAI jemals für die Hessische Landesregierung organisiert wurde. Den Erfolg erklärt Waldschmidt mit der Vernetzung und den Beratern aus allen relevanten Bereichen wie beispielsweise den regionalen und lokalen Wirtschaftsförderern: "So konnte man sich direkt vor Ort inspirieren und auch beraten lassen. Es wurden konkrete Projekte angestoßen", berichtet Waldschmidt und betont: "Der Kongress an sich ist eine Innovation!" Prof. Dr. Martina Klärle, Geschäftsführerin der Hessischen Landgesellschaft mbH, ergänzt: "Ich wurde zu so vielen Ideen inspiriert. Wenn ich nur 1% davon umsetzen kann, wäre das schon ein großer Erfolg. Und das Wichtigste: Es war so richtig der Geist der Möglichkeit zu spüren!"

 

 

Hessen will sich im globalen Kontext als starker Technologiestandort behaupten

 

 

Die HTAI präsentierte sich mit dem Kongress als Partner für Start-ups, Mittelständler und alle, die sich für Innovation interessieren: "Das Netzwerk des Technologielandes Hessen hat sich viel vorgenommen. Insbesondere die Herausforderungen der Transformation in der Verkehrswende, der Digitalisierung und der Energiewende sind gewaltig. Wir müssen innovativ sein, damit wir uns auch im globalen Kontext als starker Technologiestandort behaupten können", erklärte Dr. Carsten Ott, Abteilungsleiter Technologie & Innovation der HTAI, nach dem Kongress im hr Fernsehen.

 

 

Innovation organisieren – mit Vernetzung und Veranstaltungen

 

 

Projektleiterin Dolores Reisenauer (Projektmanagerin Technologie & Innovation bei der HTAI) erläutert: "Wir bieten mit dem Innovationskongress ein Forum für den persönlichen Austausch. Das ist wichtig, denn nur so bekommen etablierte Unternehmen einen Eindruck vom Spirit junger Unternehmer und ein Gefühl für die Kultur in gewachsenen Unternehmen. Außerdem sind wir thematisch sehr breit aufgestellt und wollen alle relevanten Technologien abbilden. Unser Credo: Eine fachübergreifende Vernetzung, konkrete Beratung und dauerhafte Begleitung sind erforderlich, um echte Innovation bewirken zu können."

 

 

Für Reisenauer ging es heute Morgen gleich weiter: Sie notierte sich erst einmal viele neue Ideen zu interaktiven Formaten, die auch beim 3. Hessischen Innovationskongress am 30. Oktober 2019 für eine optimale Vernetzung der Teilnehmer sorgen. Mit Veranstaltungen wie dem Innovationskongress, dem Breitbandgipfel oder dem Mobilitätskongress setzt die HTAI den Anspruch des Hessischen Wirtschaftsministeriums um: "Wir organisieren Innovation."

 

 

Ein Pressefoto (Dr. Rainer Waldschmidt und Georg Matzner, Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung auf dem Innovationskongress) können Sie HIER herunterladen. Foto: Jana Kay.

 

 

 

*********************************************

 

 

Mit der Marke "Technologieland Hessen" des Landes Hessen können hessische Akteure auf ein Netzwerk konkreter Beratung und Unterstützung zählen. Die Marke bündelt die vielfältigen Leistungen, die das Hessische Wirtschaftsministerium anbietet. Daraus gehen neue Impulse und Synergien hervor, mit denen sich Anwender gezielt auf den technologischen Wandel der kommenden Jahre einstellen können. www.technologieland-hessen.de

 

 

Die Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI) ist die Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft des Landes Hessen. Ihre zentrale Aufgabe ist die Sicherung und Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschafts- und Technologiestandortes Hessen. Die HTAI ist zentraler Ansprechpartner für Unternehmen sowie für wissenschaftliche, politische und gesellschaftliche Institutionen. www.htai.de

 

 

*********************************************

 

 

Informationen der Hessen Trade & Invest GmbH im Social Web:
www.twitter.com/HTAI_Hessen
www.twitter.com/investinhessen
www.facebook.com/hessentradeinvest
www.instagram.com/hessenagentur

 

 

Kontakt:
Hessen Trade & Invest GmbH
Konradinerallee 9
65189 Wiesbaden

 

 

Dolores Reisenauer
Projektmanagerin Technologie & Innovation
Tel.: +49 611 95017 8312
Mail: dolores.reisenauer@htai.de

 

 

Thorsten Schulte
Leiter der Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 611 95017 8114
Mail: presse@htai.de

 




Veranstaltungskalender

9. LOEWE-Fachforum "Forschung trifft Anwendung - Neue Wege im Leichtbau"

Vertreter von geförderten LOEWE-Projekten ...

Intersolar India

India‘s Largest Exhibition and Conference for the ...

IMTEX - International Metal-cutting Machine Tool Exhibition

Zukunftsmarkt Indien – Ihre Messebeteiligung an ...

Mobile World Congress

The World's Largest Mobile Trade Show & ...
www.htai.de

News per RSS-Feed

Endlich Schluss mit dem Wühlen nach Infos im Web: Mit RSS kommen die Nachrichten direkt zu Ihnen auf den Rechner – und das kostenfrei. 

Mit einem Klick auf das orangefarbene RSS-Symbol (oben rechts) erhalten Sie eine Vorschau der angebotenen Feeds zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten.

Abonnieren Sie das, was Sie am meisten interessiert. Oder abonnieren Sie doch einfach alle Feeds!

Sobald die Hessen Trade & Invest GmbH neue Nachrichten ins Internet stellt, erhalten Sie diese dann ganz automatisch.

 

RSS-Feed löschen      

RSS-Wikipedia