• head1
Sie befinden sich hier:
www.htai.de

News

Diese Seite teilen:

118.000 Euro für Breitbandberatung Mittelhessen



Hessen finanziert die Stellen der regionalen Breitbandberatung in Mittelhessen in diesem Jahr mit 118.000 Euro und sichert damit die Fortsetzung ihrer erfolgreichen Tätigkeit. Den entsprechenden Bescheid übergab Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir am Mittwoch im Rahmen des 9. Hessischen Breitbandgipfels in Frankfurt: „Hessen ist beim Breitbandausbau gut vorangekommen und gehört inzwischen zu den bestversorgten Flächenländern. Dies verdanken wir auch der hervorragenden Arbeit unserer regionalen Breitbandberater“, sagte der Minister. Das Geld stammt aus Haushaltsmitteln des Landes.

 

Die regionalen Breitbandberater stehen Landkreisen, Gemeindeverbänden und Gemeinden als Anlaufstelle zur Verfügung und können den Kontakt zu den Anbietern herstellen. In Südhessen nimmt die Wirtschaftsförderung Bergstraße die Aufgabe wahr, in Mittelhessen ist das Regionalmanagement Mittelhessen zuständig, in Osthessen die Zeitsprung gGmbH. Das Breitbandbüro Hessen bei der Hessen Trade & Invest GmbH in Wiesbaden vervollständigt die Beratungsinfrastruktur.

 

Quelle: www.wirtschaft.hessen.de

 




Veranstaltungskalender

Kooperationsbörse "Gesundheitliche Herausforderungen der Zukunft"

Das Enterprise Europe Network organisiert im ...

Beratungstag - Innovative Ideen gesucht

Wir informieren Sie gerne über ...

Internationale Kontaktbörse auf der Gamescom 2018 in Köln

Bereits zum sechsten Mal bietet das Enterprise ...
www.htai.de

News per RSS-Feed

Endlich Schluss mit dem Wühlen nach Infos im Web: Mit RSS kommen die Nachrichten direkt zu Ihnen auf den Rechner – und das kostenfrei. 

Mit einem Klick auf das orangefarbene RSS-Symbol (oben rechts) erhalten Sie eine Vorschau der angebotenen Feeds zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten.

Abonnieren Sie das, was Sie am meisten interessiert. Oder abonnieren Sie doch einfach alle Feeds!

Sobald die Hessen Trade & Invest GmbH neue Nachrichten ins Internet stellt, erhalten Sie diese dann ganz automatisch.

 

RSS-Feed löschen      

RSS-Wikipedia