• head1
Sie befinden sich hier:
www.htai.de

News

Diese Seite teilen:

Heizen und Kühlen mit Magnetkraft



"Heizen und Kühlen mit innovativen Materialien und Magnetkraft: Das geht 40% energieeffizienter als herkömmliche Kühlschränke und Wärmepumpen", berichtet Dr. Rainer Waldschmidt von der Hannover Messe. Der Geschäftsführer der Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI) besuchte am Dienstag (24. April) zusammen mit Staatssekretär Mathias Samson und Dr. Florian Volk, Geschäftsführer des House of IT, die Messe. Am Hochschulstand traf die Delegation auf Timur Sirman vom Gründungsprojekt MagnoTherm Solutions. Waldschmidt: "Wir erleben hier Technologie als Enabler der Energiewende!"

 

An gleich drei Ständen präsentieren sich in dieser Woche hessische Unternehmen, Hochschulen und die Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Initiative Hessen e.V. (H2BZ-Initiative Hessen) auf der Hannover Messe:

 

Hochschulgemeinschaftsstand in Halle 2

 

Vom smarten Kühlschrank über leise und saubere Müllentsorgung bis hin zu digitalisierter Hochschuldidaktik: Die hessischen Hochschulen zeigen am Stand in Halle 2 mit zwölf Exponaten das hohe Innovationspotenzial ihrer wissenschaftlichen Forschung. Der Stand ist Anlaufstelle für Unternehmen, die an Kontakten zur Wissenschaft interessiert sind, und dient gleichzeitig als Plattform für den Transfer von Forschungsergebnissen in neue Produkte, Verfahren und Dienstleistungen. Die HTAI hat den Stand im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst organisiert.

 

Firmengemeinschaftsstand in Halle 8

 

Unter der Federführung der HTAI präsentieren acht hessische Firmen ihre Produkte und Dienstleistungen im Themenfeld Industrie 4.0. "Der Firmengemeinschaftsstand ist die Gelegenheit für kleine und mittlere Unternehmen aus Hessen, sich mit ihren innovativen Produkten international zu präsentieren. Die Unternehmen können so neue Geschäfte generieren und stärken damit den Standort Hessen", sagte Dr. Waldschmidt während seines Messebesuchs: "Die Messe ist eine gute Gelegenheit sich zu zeigen, sein Netzwerk zu pflegen und zu erweitern." Eine Delegation aus Spanien hat dem Firmenstand einen Besuch abgestattet. Die Ministerin der italienischen Partnerregion Emilia-Romagna, Palma Costi, plant, sich am Freitag gemeinsam mit Staatssekretär Mark Weinmeister über Innovationen aus Hessen und Italien zu informieren.

 

"Die Hannover-Messe ist in den letzten Jahren zu der entscheidenden Industriemesse mit Digitalisierungs- und Industrie-4.0-Fokus geworden", so Dr. Florian Volk: "Wir möchten den Mitgliedern des House of IT mit der Delegationsreise die exklusive Gelegenheit bieten, mit einer Auswahl spannender Unternehmen ins Gespräch zu kommen und ebenso vom Austausch untereinander und mit der hessischen Landespolitik zu profitieren."

 

Aussteller auf dem Hessischen Firmengemeinschaftsstand in Halle 8 sind die Adtance GmbH & Co. KG, die em engineering methods AG, die IT-Seal GmbH, das Mittelstand 4.0-Komptenzzentrum Darmstadt, die Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH, Siasys GmbH, die SimPlan AG sowie Skill Software GmbH. Die Unternehmen geben mit ihren Produkten und Services einen Eindruck von dem Leistungsvermögen, der Innovationskraft und der Bandbreite hessischer Lösungen für Industrie 4.0 und IoT. Mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Darmstadt ist zudem der zentrale Ansprechpartner für KMUs vor Ort.

 

H2BZ-Initiative und LandesEnergieAgentur in Halle 27

 

Dr. Karsten McGovern, der Leiter der bei der HA Hessen Agentur GmbH angesiedelten LandesEnergieAgentur, sagt: "Die Verbesserung der Wasserstoffinfrastruktur in Hessen spielt auch auf der Hannover Messe eine Rolle. Insbesondere der Einsatz von Wasserstoff im Bus- und Schienenverkehr trifft auf Interesse am Stand." Am Stand der H2BZ-Initiative Hessen präsentieren sich drei Unternehmen und zwei Forschungseinrichtungen aus dem Bereich der Wasserstoff-, Brennstoffzellen- und Batterietechnologie in Halle 27. Beispielsweise stellt Viessmann ein kostensparendes und den CO2-Ausstoß reduzierendes Brennstoffzellen-Heizgerät vor. Continental zeigt, dass die Brennstoffzelle eine der Zukunftstechnologien für den Antriebsstrang elektrifizierter Fahrzeuge ist. Weitere Mitaussteller sind die TB&C Technology GmbH aus Herborn, das Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik, Kassel, sowie der Umweltcampus Birkenfeld der Hochschule Trier.

 

Ein Pressefoto vom Besuch am Hochschulstand finden Sie HIER. Es zeigt Timur Sirman vom Gründungsprojekt MagnoTherm Solutions (links) und Dr. Rainer Waldschmidt, Geschäftsführer der HA Hessen Agentur GmbH und der Hessen Trade & Invest GmbH. Das Bild ist frei zur Veröffentlichung.

 

Informationen der Hessen Agentur gibt es auch auf Twitter, Instagram und Facebook.
Folgen Sie uns!

www.twitter.com/Hessen_Agentur

www.instagram.com/hessenagentur

www.facebook.com/hessenagentur

 

Die HA Hessen Agentur GmbH ist die Dienstleistungsgesellschaft des Landes. Sie setzt Projekte, Kampagnen und Förderaktivitäten um und fungiert zudem als Berater und „Thinktank“. Die Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI) ist die Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft des Landes Hessen. Ihre zentrale Aufgabe ist die Sicherung und Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschafts- und Technologiestandortes Hessen. Aktuelle Informationen finden Sie auf www.hessen-agentur.de und www.htai.de

 

Kontakt:

Hessen Trade & Invest GmbH / HA Hessen Agentur GmbH, Konradinerallee 9, 65189 Wiesbaden

Dr. Carsten Ott, Abteilungsleiter Technologie & Innovation,

+49 611 950 17-8350, carsten.ott@htai.de

Thorsten Schulte, Leiter der Unternehmenskommunikation,

+49 611 950 17-8114, presse@htai.de




Veranstaltungskalender

Internationale Kontaktbörse auf der Gamescom 2018 in Köln

Bereits zum sechsten Mal bietet das Enterprise ...

Innovationssprechtag in Hanau zu Förderprogrammen und Kooperationschancen

Am 11. September 2018 erhalten Unternehmen in ...

Internationale Kooperationsbörse für die Automobilwirtschaft

Sie sind daran interessiert, Ihr Geschäft ...

Add+it 2018: Plattform für Vordenker des 3D-Drucks

Am 27. und 28. September 2018 findet in Steyr in ...
www.htai.de

News per RSS-Feed

Endlich Schluss mit dem Wühlen nach Infos im Web: Mit RSS kommen die Nachrichten direkt zu Ihnen auf den Rechner – und das kostenfrei. 

Mit einem Klick auf das orangefarbene RSS-Symbol (oben rechts) erhalten Sie eine Vorschau der angebotenen Feeds zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten.

Abonnieren Sie das, was Sie am meisten interessiert. Oder abonnieren Sie doch einfach alle Feeds!

Sobald die Hessen Trade & Invest GmbH neue Nachrichten ins Internet stellt, erhalten Sie diese dann ganz automatisch.

 

RSS-Feed löschen      

RSS-Wikipedia