• head1
Sie befinden sich hier:
www.htai.de

News

Diese Seite teilen:

Künstliche Intelligenz verantwortungsvoll nutzen: Digital-Kongress in Frankfurt



Intelligente Algorithmen verändern die Lebens- und Arbeitswelt, machen betriebliche Abläufe effizienter und erleichtern mit smarten Anwendungen den Alltag. Doch wo liegen die Risiken von Künstlicher Intelligenz, und wie lässt sich ihr Einsatz steuern? Zur Eröffnung des Digital-Kongresses in Frankfurt rief Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir zur Diskussion dieser wichtigen Fragen auf.

 

„Künstliche Intelligenz hat längst in unsere Wohnzimmer, Büros und Arbeitsplätze Einzug gehalten“, so der Minister. „Bei dieser immer schnelleren Entwicklung gilt es, den Überblick zu behalten und die richtigen Rahmenbedingungen zu setzen, damit wir die Chancen der Digitalisierung erschließen können – nicht nur für die Unternehmen, sondern auch für die Allgemeinheit. Nur so wird Digitalisierung ein Schlüssel zur Lösung vieler gesellschaftlicher Herausforderungen.“

 

Zahlreiche Expertinnen und Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft skizzierten den gegenwärtigen Stand sowie die Zukunft intelligenter selbstlernender Systeme und erläuterten die Auswirkungen für Wirtschaft und Gesellschaft. Im Slot „7 x Digitales Hessen“ zeigten ausgewählte hessische Digitalprojekte, wie sie mit innovativen Ideen die Digitalstrategie des Landes umsetzen. „Für die hessische Wirtschaft ist es enorm wichtig, dass Unternehmen die Potenziale der Digitalisierung ausschöpfen“, erklärte Al-Wazir. „Es geht um die Grundlage der Digitalisierung in der Wirtschaft. Und es geht um das Grundrecht der Bürger auf informationelle Selbstbestimmung. Datensicherheit ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für das Gelingen der digitalen Wirtschaft 4.0“, so der Minister.

 

Dr. Florian Volk, Geschäftsführer des House of IT: „Die Veränderungen durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz lösen bei vielen Menschen Bedenken aus. Nur durch Wissen und Aufklärung ist ein verantwortungsvoller Umgang mit maschineller Intelligenz möglich. Der Digital-Kongress möchte diesen Ängsten durch Wissensvermittlung und mit qualifizierten Einschätzungen von Experten begegnen und die Risiken, Chancen und Herausforderungen im Umgang mit künstlicher Intelligenz aufzeigen.“

 

„Wir wollen auf dem Kongress den Einsatz von KI und die Perspektiven für Unternehmen bei der Entwicklung neuer Produkte und Geschäftsmodelle aufzeigen“, erklärte Dr. Rainer Waldschmidt, Geschäftsführer Hessen Trade & Invest. „Wenn Unternehmen die Potenziale dieser innovativen Technologien ausschöpfen, trägt dies zur langfristigen Sicherung von Wettbewerbsfähigkeit, Wohlstand und Arbeitsplätzen bei.“

 

Über den Digital-Kongress

 

Der Digital-Kongress (früher: Future Internet Kongress) wird im Auftrag der Hessischen Wirtschaftsministeriums von House of IT und Hessen Trade & Invest ausgerichtet und findet 2018 erstmals unter neuem Namen statt. Das Kongressprogramm richtet sich sowohl an Wirtschaft, Politik und Verwaltung als auch an Studierende, Forscher, junge Startups und die interessierte Öffentlichkeit.

 




Veranstaltungskalender

INTERGEO

Conference and Trade Fair for Geodesy, ...

Innovationssprechtag in Offenbach zu Förderprogrammen und Kooperationschancen

Am 17. Oktober 2018 erhalten Unternehmen in ...

Houses of Dialog: Die Energiewelt wird digital

Wie fordert die Digitalisierung die Energiewelt ...

Security Business Lunch

Die zunehmende Digitalisierung und Vernetzung in ...
www.htai.de

News per RSS-Feed

Endlich Schluss mit dem Wühlen nach Infos im Web: Mit RSS kommen die Nachrichten direkt zu Ihnen auf den Rechner – und das kostenfrei. 

Mit einem Klick auf das orangefarbene RSS-Symbol (oben rechts) erhalten Sie eine Vorschau der angebotenen Feeds zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten.

Abonnieren Sie das, was Sie am meisten interessiert. Oder abonnieren Sie doch einfach alle Feeds!

Sobald die Hessen Trade & Invest GmbH neue Nachrichten ins Internet stellt, erhalten Sie diese dann ganz automatisch.

 

RSS-Feed löschen      

RSS-Wikipedia