• head1
Sie befinden sich hier:
www.htai.de

News

Diese Seite teilen:

Hessen und Emilia Romagna vereinbaren Zusammenarbeit



Lucia Puttrich und Dr. Rainer Waldschmidt. Foto: Sabrina Feige
Lucia Puttrich und Dr. Rainer Waldschmidt. Foto: Sabrina Feige

Die hessische Europaministerin Lucia Puttrich unterzeichnete gemeinsam mit Stefano Bonaccini, Präsident der Region Emilia-Romagna, in Wiesbaden eine Erklärung zur besseren Integration von Flüchtlingen. Eine italienische Delegation unter der Leitung von Bonaccini hält sich derzeit in Hessen auf, weil das 25-jährige Bestehen der Partnerschaft gefeiert wird.

 

"Die weltweiten Flüchtlingsbewegungen stellen Europa vor ganz neue Herausforderungen. Die einzelnen Regionen sind unmittelbar betroffen, denn dort findet die Integration statt", sagte Puttrich. "Deshalb ist es ausgesprochen sinnvoll, dass wir uns austauschen und gemeinsame Lösungsansätze entwickeln." Die Ministerin lobte die Beziehungen zwischen Hessen und der Emilia-Romagna, sie seien "lebendig" und "tragfähig". Es seien viele tiefe Freundschaften entstanden.

 

Präsident Bonaccini erklärte, es erfülle ihn mit Stolz, an den Jubiläumsfeiern teilnehmen zu können. "Ein Vierteljahrhundert ist eine lange Zeit, und die vielen Städtepartnerschaften zeugen von einer äußerst lebendigen Zusammenarbeit." Globalen Anforderungen könnten Hessen und die Emilia-Romagna besser begegnen, wenn auf europäischer Ebene gemeinsam gehandelt werde. Am nächsten Vormittag lud Staatssekretär Mark Weinmeister die italienische Delegation zu einem Arbeitsfrühstück ins Hotel Nassauer Hof. Gemeinsam mit HTAI-Geschäftsführer Dr. Rainer Waldschmidt, den Abteilungsleitern Dr. Karsten McGovern und Stefan Augustin sprachen sie über die neue Kooperation Hessen/Emilia-Romagna und die Themen Energiewende und Kreativwirtschaft.




Veranstaltungskalender

SPS IPC Drives Italia

International exhibition for industrial ...

#Digiforum: Big Data & Artificial Intelligence - Übernehmen jetzt die Roboter?

Exponentiell wachsende Datenmengen und die ...

Infoveranstaltung zur EFRE-Förderung

Sie haben eine Idee für ein innovatives Vorhaben ...

Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit 2018

Berlin
www.htai.de

News per RSS-Feed

Endlich Schluss mit dem Wühlen nach Infos im Web: Mit RSS kommen die Nachrichten direkt zu Ihnen auf den Rechner – und das kostenfrei. 

Mit einem Klick auf das orangefarbene RSS-Symbol (oben rechts) erhalten Sie eine Vorschau der angebotenen Feeds zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten.

Abonnieren Sie das, was Sie am meisten interessiert. Oder abonnieren Sie doch einfach alle Feeds!

Sobald die Hessen Trade & Invest GmbH neue Nachrichten ins Internet stellt, erhalten Sie diese dann ganz automatisch.

 

RSS-Feed löschen      

RSS-Wikipedia