• head1
Sie befinden sich hier:
www.htai.de

News

Diese Seite teilen:

Breitbandausbau in Hirschhorn und Neckarsteinach abgeschlossen @Breitband in Hessen



Wirtschaftsstaatssekretär Mathias Samson hat heute gemeinsam mit kommunalen Vertretern auf dem Marktplatz in Hirschhorn den roten Knopf für den Start des Netzbetriebs in den Neckartal-Kommunen Hirschhorn und Neckarsteinach gedrückt: „Dass ab heute rund 4.000 Haushalte schnelles Internet von bis zu 50 Mbit/s nutzen können, ist ein großer Erfolg vieler Beteiligter“, sagte Hessens Wirtschaftsstaatssekretär Mathias Samson. „Einen erheblichen finanziellen Beitrag leisten die Kommunen; das Land Hessen und der Bund unterstützen sie dabei mit 578.000 Euro. Das tun wir, weil leistungsfähige Datenverbindungen entscheidende Standortfaktoren sind. Mit 78,3 Prozent haben fast vier von fünf hessischen Haushalten die Möglichkeit auf einen Breitbandanschluss von 50 Mbit/s oder mehr; wir sind damit eins der am besten erschlossenen Flächenländer.“

 

Der Ausbau des Breitbandnetzes in den beiden Städten im Kreis Bergstraße wurde über eine Ausgleichszahlung an die Deutsche Telekom ermöglicht. Denn aus Marktsicht wäre die Realisierung des Netzes nicht wirtschaftlich darstellbar gewesen. Für die sogenannte Wirtschaftlichkeitslücke, welche sich aus der Differenz zwischen den Einnahmen und den Kosten des Netzaufbaus und -betriebs für einen definierten Zeitraum errechnet, leisten die Kommunen einen finanziellen Beitrag. Diesen stemmen sie mit Unterstützung einer Förderung aus Mitteln des Bundes und des Landes Hessen im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK). Die Stadt Hirschhorn erhält aus diesem Programm 78.000 Euro und die Stadt Neckarsteinach die Maximalfördersumme von 500.000 Euro.

 

Beratend unterstützt wurden die Kommunen bei der Antragstellung vom Breitbandbüro Hessen bei der Hessen Trade & Invest GmbH. „Regionen, die an leistungsfähige Kommunikationsnetze angeschlossen sind, werden beim Standortwettbewerb große Vorteile haben. Es freut mich daher außerordentlich, dass Neckarsteinach und Hirschhorn nun eine Breitbandversorgung sowohl der Privathaushalte als auch der Gewerbebetriebe auf Basis eines zukunftsfähigen Hochgeschwindigkeitsnetzes erhalten haben", so Wolfram Koch, Leiter des Breitbandbüros Hessen.

 

Schnelles Internet dringt in Hessen immer weiter vor: Ende 2016 waren bereits für fast vier von fünf Haushalten (78,3 Prozent) Breitbandanschlüsse von 50 Mbit/s oder mehr verfügbar. Hessen zählt damit zu den Top 3 der Flächenländer und hat sich binnen eines halben Jahres um 6,3 Prozentpunkte verbessert – der zweithöchste Zuwachs bundesweit. Bei der 30 Mbit/s-Verfügbarkeit liegt Hessen mit 86,3 Prozent ebenfalls deutlich über dem bundesweiten Durchschnitt (83 Prozent) auf Platz zwei der Flächenländer.

 




Veranstaltungskalender

CAST-WORKSHOP BIOMETRIE-BIOSIG 2017

Biometrics provides efficient and reliable ...

17. ASIM-Fachtagung an der Universität Kassel

Alle zwei Jahre findet die ASIM-Fachtagung ...

Industrie 4.0 Kongress an der Technischen Hochschule Mittelhessen am 21. und 22. September 2017

Der Industrie 4.0 Kongress an der Technischen ...

Verschlüsselung von Daten als Aufgabe des Geschäftsführers

IT-Sicherheit hat für Unternehmen jeder Größe in ...
www.htai.de

News per RSS-Feed

Endlich Schluss mit dem Wühlen nach Infos im Web: Mit RSS kommen die Nachrichten direkt zu Ihnen auf den Rechner – und das kostenfrei. 

Mit einem Klick auf das orangefarbene RSS-Symbol (oben rechts) erhalten Sie eine Vorschau der angebotenen Feeds zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten.

Abonnieren Sie das, was Sie am meisten interessiert. Oder abonnieren Sie doch einfach alle Feeds!

Sobald die Hessen Trade & Invest GmbH neue Nachrichten ins Internet stellt, erhalten Sie diese dann ganz automatisch.

 

RSS-Feed löschen      

RSS-Wikipedia