Formnext 2021 – Internationale Leitmesse zur Additiven Fertigung (3D-Druck)

Gemeinschaftsstand der Länder Hessen, Baden-Württemberg und Bremen in Halle 12.0, C19 der Messe Frankfurt

Die HTAI ist mit dem "Technologieland Hessen" vor Ort und informiert mit fünf Mitausstellenden über Forschungen, Produkte und Anwendungsmöglichkeiten.

© Materialise

Vom 16. bis 19. November 2021 findet in Frankfurt am Main die formnext 2021 statt, die internationale Leitmesse zu Additiver Fertigung. Unter diesen, häufig auch als 3D-Druck bezeichneten, Technologien werden Fertigungsverfahren zusammengefasst, bei denen Bauteile Schicht für Schicht aufgebaut werden. Die Potenziale, die sich daraus ergeben, sind enorm, was sich in der rasanten Entwicklung dieser Technologien und der zugehörigen Märkte widerspiegelt.

Die Hessen Trade & Invest (HTAI) ist mit dem "Technologieland Hessen" auf dem Gemeinschaftsstand der Länder Hessen, Baden-Württemberg und Bremen vor Ort. Von hessischer Seite informieren fünf Mitausstellende über ihre Forschungen, Produkte und Anwendungsmöglichkeiten: Die Vibrant GmbH aus Elz, die FrankfurtRheinMain GmbH (Frankfurt am Main), C.F.K. CNC-Fertigungstechnik Kriftel GmbH (Kriftel) sowie aus Darmstadt die Fiberthree GmbH und die Technische Universität Darmstadt – AMC.

Über die hessischen Unternehmen und die Forschungseinrichtung

Die Vibrant GmbH verbessert mittels prozesskompensierter Resonanzprüfung (englisch: Process Compensated Resonance Testing, PCRT) die Qualitätssicherung in Luft- und Raumfahrt, Automobilindustrie oder Energieerzeugung. Durch die Erkennung von Prozessvariationen werden so Sicherheit und Betriebswirtschaftlichkeit erhöht.

C.F.K. CNC-Fertigungstechnik Kriftel ist eines der führenden Zentren für hochpräzise Draht-, Senk und Bohrerosion und professioneller Partner für 3D-Druck in Metall. Der Maschinenpark ermöglicht hohe Flexibilität und damit kurze Lieferzeiten – für Einzelteil- und Serienfertigung.

Die Fiberthree GmbH stellt Filamente aus Polyamid für 3D-Drucker her. Engineering und der interne Druckerpark stehen für Lohnfertigung zur Verfügung, wenn reproduzierbare Qualität in Serie mit den Materialien gefragt ist.

Die FrankfurtRheinMain GmbH International Marketing of the Region wird von den Landkreisen, Städten und Gemeinden der Region getragen und fungiert als zentrale Anlaufstelle für Investorinnen und Investoren, die auf der Suche nach einem geeigneten Standort für ihre Unternehmensexpansion sind.

Mit dem Additive Manufacturing Center der TU Darmstadt entsteht ein zentraler Ansprechpartner für die Realisierung innovativer Produkt- und Prozessideen. In direkter Kooperation mit Forschenden können alle Schritte – vom initialen Design bis zur Qualitätssicherung – im Technikums-Maßstab erprobt werden.

Zusammen mit der HTAI stellen die Wirtschaftsförderungsorganisationen der Länder Bremen (WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH) und Baden-Württemberg (Leichtbau BW GmbH) mit Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus ihren jeweiligen Bundesländern auf dem Gemeinschaftsstand aus.

Unternehmen der hessischen Partnerregion in Frankreich, der Nouvelle-Aquitaine, sind ebenfalls auf einem Gemeinschaftsstand vertreten, direkt neben dem hessischen. Das ermöglicht einen intensiven Austausch zwischen den Unternehmen der beiden Regionen, welcher durch die HTAI sowie die Industrie- und Handelskammer der Nouvelle-Aquitaine unterstützt wird.

Kostenfreie Besuchertickets erhältlich

Kostenfreie Besuchertickets sind über die HTAI erhältlich. Dazu bitte bis spätestens Montag, den 15. November, 11:00 Uhr, eine Mail senden an simon.schneider@htai.de

Die Messe wird unter 2G-Regeln durchgeführt – Nur Genesene und Geimpfte haben Zugang.

Der Gemeinschaftsstand befindet sich in Halle 12.0, C19 der Messe Frankfurt.

Die Formnext ist eine der ersten großen Technologiemessen, die seit der Coronapandemie wieder in Präsenz in Hessen stattfindet. 2020 war die Formnext wegen der Coronapandemie durch die virtuelle Formnext connect ersetzt worden. Als führende Branchenplattform für additive Fertigung und industriellen 3D-Druck ist die Formnext internationaler Treffpunkt für die nächste Generation der intelligenten industriellen Produktion.




Die Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI) ist die Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft des Landes Hessen. Ihre zentrale Aufgabe ist die Sicherung und Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschafts- und Technologiestandortes Hessen. Die HTAI bietet eine einmalige strategische Verknüpfung von Standortmarketing, Außenwirtschaft, Investorenbetreuung, Technologie- und Innovationsförderung und Beratung zu EU-Förderprogrammen. Sie ist zentraler Ansprechpartner für Unternehmen sowie für wissenschaftliche, politische und gesellschaftliche Institutionen.

Im Rahmen des Technologielandes Hessen informiert, berät und vernetzt die HTAI Unternehmen, die zukunftsweisende Innovationen entwickeln. Im Auftrag des Hessischen Wirtschaftsministeriums unterstützt sie bei der Entfaltung wirtschaftlicher Potenziale und macht technologische Spitzenleistungen sichtbar. technologieland-hessen.de