Das erste e-smartec Stakeholder-Event in Hessen

25 Teilnehmende aus unterschiedlichen Kommunen, Landkreisen sowie Verbänden und weiteren Organisationen mit Mobilitätsbezug, haben anhand eines zweistündigen Online-Workshops diskutiert und ihre Erfahrungen von Bürger*innenbeteiligung in der Verkehrs- und Mobilitätsplanung ausgetauscht.

Am 22. Januar 2021 fand im Rahmen des EU Interreg Projekts e-smartec das erste Stakeholder-Event des Projektpartners FZ-NUM statt.

Ziel der Veranstaltung war es, die Ergebnisse der Bürger*innenbefragung, die im Dezember von Seiten des FZ-NUMs durchgeführt wurde, den Teilnehmenden vorzustellen. Die Befragung wurde reflektiert und diskutiert. Hierfür wurden die Teilnehmenden nach der Vorstellung des Projekts und der Ergebnisse in drei Untergruppen aufgeteilt, welche sich mit den thematischen Schwerpunkten „Urbaner / suburbaner Raum“, „Ländlicher Raum“ sowie „Menschen mit besonderen Herausforderungen“ befasst haben.

Für die Gruppen gab es drei Leitfragen:

  • Welche Ansätze in der Beteiligung haben sich bei Ihnen bewährt?
  • Welche Ansätze haben weniger gut funktioniert?
  • Welche Punkte sind aus Ihrer Sicht bei der Entwicklung von Maßnahmen wichtig?

In der Reflexion der Umfrageergebnisse zeigten sich in den drei Untergruppen folgende Erkenntnisse:

  • Genaue Identifikation der Zielgruppen sowie deren Bedarfe ist für den Erfolg der Bürger*innenbeteiligung essenziell
  • Frühzeitiges Einbinden entsprechender Stakeholder schafft Anerkennung sowie Reichweite und erhöht den Erfolg möglicher Maßnahmen
  • Niedrigschwellige Formate und das Nutzen etablierter Kanäle und Communities können helfen, unterrepräsentierte Gruppen anzusprechen und zu erreichen
  • Beteiligung im SUMP-Prozess ist nie „fertig“ – Ziele, Zielgruppen und Dimensionen der Beteiligung verändern sich im Prozess
  • Es wird als gemeinsame Herausforderung angesehen, dass viele Menschen sich nicht verstanden und ernsthaft gehört fühlen

Im nächsten Schritt werden die Ergebnisse des Stakeholder-Events aufbereitet und fließen in die derzeitige Erstellung des Action Plans. Der Entwurf dessen wird folglich im zweiten Stakeholder-Event, welches im April 2021 stattfinden wird, vorgestellt und diskutiert.

Kontakt

Frau Susanne Fischell

Ansprechpartner

Susanne Fischell

Susanne Fischell

Projektmanagerin Fachzentrum Nachhaltige Urbane Mobilität des Landes Hessen (FZ-NUM)

+49 69 8700433 62